Fachkräfteeinwanderung
Bildquelle: picture alliance/dpa

Die Sicherung des Fachkräftebedarfs ist eine große Herausforderung für die Zukunft. Schon heute haben viele Arbeitgeber Schwierigkeiten, ausreichend qualifiziertes Personal zu finden.

 

[...] >

Das am 1. März 2020 in Kraft tretende Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist eine wichtige Maßnahme, um Personalengpässe durch die Anwerbung von Menschen mit qualifizierter Berufsausbildung aus Drittstaaten zu lindern und den Wirtschaftsstandort Deutschland nachhaltig zu stärken.

Diskutieren Sie mit uns, welche Maßnahmen für eine praxistaugliche Umsetzung des Gesetzes bereits getroffen worden sind und wo neben dem neuen Gesetz noch Handlungsbedarf besteht. Kurzum: Wo stehen wir und was ist noch zu tun, damit die Zuwanderung von ausländischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern nicht nur wirtschaftlich erfolgreich ist, sondern auch gesamtgesellschaftlich gelingt?

Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein für
Mittwoch, den 11. März 2020, von 14.00 bis 16.00 Uhr, in den Sitzungssaal der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Reichstagsgebäude, Raum 3N001, Berlin.

Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen. Gerne können Sie die Einladung an andere Interessierte weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

Nina Warken MdB
Integrationsbeauftragte der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag 

Peter Weiß MdB
Vorsitzender der AG Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Organisatorische Hinweise

  • Onlineanmeldung: Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, den 5. März 2020, auf unserer Webseite an: www.cducsu.de/veranstaltungen.
    Aus Sicherheitsgründen ist die Angabe Ihres Geburtsdatums bei der Anmeldung unbedingt erforderlich.
  • Veranstaltungsort: Deutscher Bundestag, Reichstagsgebäude, Zugang über den Eingang Süd des Reichstagsgebäudes (Scheidemannstraße). Externe Gäste werden vom Eingang zum Veranstaltungsort geleitet. Der Zugang ist barrierefrei.

  • Einlass: Ab 13.00 Uhr. Bitte halten Sie am Eingang ein Ausweisdokument bereit. Planen Sie im Hinblick auf erforderliche Sicherheitskontrollen ausreichend Zeit ein.

  • Koordination und Planung: Heike Brehmer MdB, Parlamentarische Geschäftsführerin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

  • Fachliche Vorbereitung: Agnes Maria Lorenz, Büro der Integrationsbeauftragten Nina Warken MdB, CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-51034

  • Pressebetreuung: Pressestelle der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-53015

  • Organisation: Daniela Renner und René Heise, Innerer Dienst der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; T 030.227-52238 oder 030.227-52513

  • Datenschutz: Ihre Daten werden u.a. für die Einlasskontrolle benötigt und für diese Zwecke an die Polizei des Deutschen Bundestages übermittelt, hierbei gelten die Datenschutzhinweise für den Besuch beim Deutschen Bundestag.
    Im Übrigen gelten die allgemeinen Datenschutzhinweise. Mit der Anmeldung bestätige ich, dass ich die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen habe.

  • Foto und Videoaufnahmen: Im Rahmen der Veranstaltung werden Fotos und Filme zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit sowie zur internen und externen Dokumentation der Veranstaltung gemacht und verwertet.