Diese Veranstaltung ist beendet. Einen Nachbericht finden Sie hier.

Die liberale Weltordnung steht unter Druck. Krisen und Konflikte, die teils offene, teils verdeckte Systemrivalität innerhalb der internationalen Gemeinschaft sowie die Machtambitionen einzelner Staaten bedrohen die Werte und Interessen, die wir in der transatlantischen Partnerschaft teilen. Widersprüchliche Signale aus Washington führen zur Verunsicherung. In Deutschland stellen sich Beobachter die Frage, wie belastbar das transatlantische Verhältnis noch ist und was das für unser internationales Engagement bedeutet.

[...] >

Alle Referenten
Johann Wadephul

Dr. Johann David Wadephul

Stellvertretender Fraktionvorsitzender | Vorsitzender der Landesgruppe Schleswig-Holstein

Ralph Brinkhaus, Fraktionvorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Ralph Brinkhaus

Fraktionsvorsitzender

Annegret Kramp-Karrenbauer

Annegret Kramp-Karrenbauer

Bundesministerin der Verteidigung

Robert B. Zoellick

Robert Zoellick

Senior Fellow an der Harvard Kennedy School

Jürgen Hardt

Jürgen Hardt

Vorsitzender der Arbeitsgruppe Auswärtiges

Karen Donfried | Präsidentin des German Marshall Fund of the United States

Karen Donfried

Präsidentin des German Marshall Fund of the United States

Wolfgang Ischinger

Wolfgang Ischinger

Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz

Eberhard Zorn | Generalinspekteur der Bundeswehr

Eberhard Zorn

Generalinspekteur der Bundeswehr

Peter Beyer

Peter Beyer

Koordinator für die Transatlantische Zusammenarbeit der Bundesregierung

Dr. Norbert Röttgen

Dr. Norbert Röttgen

Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses

Katrin Bennhold | Leiterin des Berliner Büros der New York Times

Katrin Bennhold

Leiterin des Berliner Büros der New York Times

Dr. Volker Ullrich

Dr. Volker Ullrich

Vorsitzender des Arbeitskreises I - Innen, Recht und Verbraucherschutz, Kommunalpolitik, Bau, Wohnen und Heimat, Sport und Ehrenamt, Kultur und Medien