Smartphone

Thema des Tages


(Quelle: Unsplash)
Teilen

Die besten Jahre 2.0

Neuer Altersbericht beleuchtet Potenzial der Digitalisierung für die Älteren

Welchen Beitrag können Digitalisierung und Technik zu einem guten Leben im Alter leisten? Das untersucht der „Achte Altersbericht der Bundesregierung“, der jetzt im Bundestag beraten wird. 

Digitale Haushaltsnotrufe

Das Spektrum der digitalen Anwendungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege im Alter ist ganz enorm, betont der Report. Digitale Hausnotrufsysteme erlauben es Seniorinnen und Senioren zum Beispiel, im eigenen Zuhause zu bleiben, auch wenn die Gesundheit nicht mehr richtig mitspielt. Saugroboter können bei der Hausarbeit eingesetzt werden, genau wie Rasenmäher, die bei der Gartenarbeit unterstützen.

Gesundheits-Apps

Eine ganz wichtige Rolle spielen Gesundheits-Apps – und das nicht nur bei der Covid-19-Eindämmung. So gibt es bereits zahlreiche Smartphone-Anwendungen, die an die regelmäßige Einnahme von Arzneimitteln erinnern oder die bei der Dokumentation der Blutzuckerwerte helfen.
Welch große Rolle Kommunikationstechnologien für ältere Menschen spielen können, hat ebenfalls die Corona-Pandemie gezeigt: Zum Schutz vor dem Virus bleiben auch weiterhin viele Seniorinnen und Senioren zuhause. Dank Telefon und digitaler Medien konnten auch die Älteren im Austausch mit Freunden und Familie bleiben.