Dr. Stormy-Annika Mildner

Mitglied der Institutsleitung, Stiftung Wissenschaft und Politik

Dr. Stormy-Annika Mildner ist Mitglied der Institutsleitung der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin. Seit 2012 leitet sie das Forschungsprojekt „Transatlantische Risikogovernance“; 2009-2011 koordinierte sie den Forschungsschwerpunkt „Konkurrenz um knappe Ressourcen”. Stormy-Annika Mildner forscht und berät zu transatlantischen Handels-, Rohstoff und Finanzbeziehungen und hat zahlreiche Artikel zur US-EU-Regulierungskooperation publiziert.

Seit 2006 lehrt sie an der Hertie School of Governance und am John-F.-Kennedy-Institut der Freien Universität Berlin, wo sie Kurse zur Internationalen Politischen Ökonomie unterrichtet. Sie studierte Internationale Politische Ökonomie an der London School of Economics und promovierte in Volkswirtschaftlehre an der Freien Universität Berlin. Nach ihrem Studium leitete sie das Programm „Globalisierung und Weltwirtschaft” bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (2000-2002) und war Wissenschaftliche Mitarbeiterin am John-F.-Kennedy- Institut der Freien Universität Berlin (2005-2006). 2002-2003 war sie Max-Kade-Fellow an der Yale University; 2010 absolvierte sie einen Gastaufenthalt am American Institute for Contemporary German Studies der John Hopkins University in Washington D.C., wo sie nach wie vor Non-Resident Senior Fellow ist. Im Herbst 2012 war Stormy-Annika Mildner Robert-Bosch Fellow an der Transatlantic Academy des German Marshall Funds in Washington D.C.

Letzte Veranstaltung mit Dr. Stormy-Annika Mildner