Marco Wanderwitz ist der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressemitteilung


(Quelle: Fotograf CDU Bundesgeschäftsstelle)
Teilen

Gratulation zum Golden Globe an Fatih Akin

Preis ist auch ein Erfolg für die deutsche Filmförderung

Das NSU-Drama "Aus dem Nichts" von Fatih Akin hat den Golden Globe als bester nicht-englischsprachiger Film gewonnen. Dazu erklärt der kultur- und medienpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marco Wanderwitz:

„Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion gratuliert Regisseur Fatih Akin und allen Mitwirkenden zum Gewinn des Golden Globe. Die Auszeichnung ist ein großer internationaler Erfolg für den deutschen Film.

‚Aus dem Nichts‘ wurde durch den Deutschen Filmförderfonds (DFFF), die kulturelle Filmförderung der Kulturstaatsministerin, die Filmförderungsanstalt (FFA) und Länderfilmförderungen unterstützt. Der Film gewinnt Preise und zieht viele Zuschauer in die Kinos. Ein schöner Beleg dafür, dass Filmförderung in Deutschland funktioniert, und zwar künstlerisch wie wirtschaftlich.

Die CDU/CSU-Fraktion wird sich in dieser Legislaturperiode für einen weiteren Ausbau und Optimierung der Filmförderinstrumente des Bundes einsetzen. Wir wollen die bestehenden Fördersysteme noch besser aufeinander abstimmen und die Förderbudgets weiter steigern. Außerdem wollen wir prüfen, ob der DFFF zu einer allgemeinen Förderung audiovisueller Inhalte (inklusive Serien oder Animationen) weiterentwickelt werden kann.“