Johannes Steiniger

Gymnasiallehrer

Johannes Steiniger
Bildquelle: Bundestag/Stella von Saldern
Rheinland-Pfalz

Johannes Steiniger

  • 🎁 Geboren am 18.06.1987 in Bad Dürkheim
  • 🏛Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 22.10.2013 (18. Wahlperiode)
  • 💼Gymnasiallehrer

Ausschüsse

Ordentliches Mitglied

Sportausschuss

Ordentliches Mitglied

Finanzausschuss

Stellvertretendes Mitglied

Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Berlin

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-72193

Neustadt – Speyer (208)

Hohenzollernstraße 18
67435 Neustadt/Weinstraße
Google Map Loading...

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 18. Juni 1987 in Bad Dürkheim.

1997 bis 2006 Werner-Heisenberg-Gymnasium in Bad Dürkheim, Abitur; 2007 bis 2013 Studium auf Lehramt für Gymnasien in den Fächern Mathematik und Politikwissenschaften an der Universität Mannheim, 2013 Erstes Staatsexamen; Referendariat am Rudi-Stephan-Gymnasium in Worms; 2016 Zweites Staatsexamen; Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Mitglied im Fußballverein SV Rot-Weiß Seebach,  dort zwischen 2003 bis 2013 Trainer verschiedener Jugendmannschaften, DFB-Trainer-C-Lizenz; seit 2016 Vorsitzender des OMEGA Freundes- und Förderkreis e.V.

2002 Eintritt in die Junge Union; seit 2003 Mitglied der CDU; Mitglied im Orts- und Kreisvorstand der CDU Bad Dürkheim; 2010 bis 2018 Vorsitzender der Jungen Union Rheinland-Pfalz; seit 2009 Mitglied im Stadtrat Bad Dürkheim; seit 2018 Mitglied im Landesvorstand CDU Rheinland-Pfalz; seit 2019 Mitglied im Kreistag des Landkreises Bad Dürkheim; seit 2019 Mitglied im Verwaltungsrat Sparkasse Rhein Haardt; seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages.

Abstimmungen

Johannes Steiniger
mit Ja gestimmt
UNIFIL
Johannes Steiniger
mit Ja gestimmt
KFOR
Johannes Steiniger
mit Ja gestimmt
MINUSMA
Johannes Steiniger
mit Ja gestimmt
EUTM Mali
Johannes Steiniger
mit Ja gestimmt
ATALANTA