Google +

Pressestatements

  • | Marco Wanderwitz

    "Zerstörung jahrtausendealter Kulturgüter durch den IS ist barbarisch"

    Zu der Zerstörung jahrtausendealter Kulturgüter durch die Milizen des „Islamischen Staats“ (IS) können Sie den kulturpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marco Wanderwitz, wie folgt zitieren: [...] >
  • | Dr. Franz Josef Jung

    Barmherzigkeit und Nächstenliebe im gesetzlichen Rahmen

    Zur Verabredung zwischen dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit beiden großen Kirchen zum Kirchenasyl stellen wir Ihnen folgendes Zitat des Beauftragten für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Franz Josef Jung, zur Verfügung: [...] >
  • | Ulrich Lange

    Die Ausweitung der Lkw-Maut erhöht die Einnahmen

    Der Deutsche Bundestag hat am gestrigen Donnerstag den Gesetzentwurf zur Ausweitung der Lkw-Maut eingebracht. Hierzu stellen wir Ihnen folgendes Zitat des verkehrspolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, zur Verfügung: [...] >
  • | Eckhardt Rehberg

    "Forderungen nach griechischem Schuldenschnitt sind extrem kontraproduktiv"

    Die griechische Regierung hat heute erneut Forderungen nach einem Schuldenschnitt und dem Stopp zentraler Privatisierungsvorhaben in die Öffentlichkeit gebracht. Hierzu können Sie den haushaltspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg wie folgt zitieren: [...] >
  • | Ulrich Lange

    Verstärktes Fernbusangebot der Deutschen Bahn

    Zur Ankündigung der Deutschen Bahn AG, ihr Angebot im Fernbusmarkt auszuweiten, stellen wir Ihnen folgendes Zitat des verkehrspolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, zur Verfügung: [...] >
  • | Eberhard Gienger

    Amateur-Vertragsspieler im deutschen Sport von der Mindestlohnregelung ausgenommen

    Am heutigen Montag hat das Bundesministerium für Arbeit und Soziales die Amateur-Vertragsspieler im deutschen Sport von der Mindestlohnregelung ausgenommen. Hierzu können Sie den sportpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eberhard Gienger, wie folgt zitieren: [...] >
  • | Ulrich Lange

    Einnahmen durch die geplante Infrastrukturabgabe

    Am heutigen Montag hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur eine detaillierte Stellungnahme zur Berechnung der erwartbaren Einnahmen durch die geplante Infrastrukturabgabe (sog. PKW-Maut) veröffentlicht. Hierzu können Sie den verkehrspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, wie folgt zitieren: [...] >
  • | Ralph Brinkhaus

    Griechenland muss Reformliste vorlegen

    Zur Einigung Griechenlands mit den Partnern der Euro-Gruppe auf eine Verlängerung des Hilfsprogramms können Sie den stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, mit folgenden Worten zitieren: [...] >
  • | Ralph Brinkhaus

    Wir begrüßen die sehr klare Haltung der Bundesregierung

    Die Bundesregierung lehnt den Antrag der griechischen Regierung auf eine Verlängerung von Finanzhilfen ab. Dazu können Sie den u.a. für Haushalt und Finanzen zuständigen stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, wie folgt zitieren: [...] >
Pressemitteilung | | Erika Steinbach

Wir wollen das Institut für Menschenrechte aufwerten

Für Unabhängigkeit, Pluralismus und Transparenz

Der Deutsche Bundestag hat am heutigen Freitag über das Deutsche Instituts für Menschenrechte beraten. Dazu erklärt die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Erika Steinbach:[...] >

Pressemitteilung | | Thomas Strobl, Stephan Mayer

Unionsfraktion begrüßt Verständigung bei Kirchenasyl

Tatsächlich Verfolgten muss geholfen werden

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat sich mit Vertretern der evangelischen und katholischen Kirche in Deutschland zum Kirchenasyl verständigt. Hierzu erklären der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Thomas Strobl, und der innenpolitische Sprecher Stephan Mayer:[...] >

Fraktion direkt |

Fraktion Direkt 32

Finanzhilfen für das hoch verschuldete Griechenland standen in dieser Woche einmal mehr auf der Tagesordnung des Bundestages. „Fraktion direkt“ berichtet über die Debatte im Plenum und die Abstimmung zur Verlängerung des Hilfsprogramms. Die linke Regierung in Athen muss im Gegenzug Reformen zur Konsolidierung des Haushalts und Maßnahmen zur Stimulierung der Wirtschaft umsetzen. Der Fraktionsvorsitzende Volker Kauder forderte die Griechen in seinem Editorial aus, ihren Ankündigungen auch Taten folgen zu lassen. Außerdem berichtet „Fraktion direkt“ über die erste Lesung zur Pkw-Maut und zum Kleinanlegerschutz sowie über die Verabschiedung des Gesetzes zur Steigerung der Attraktivität des Bundeswehrdienstes. Mit kürzeren Dienstzeiten und mehr Sold will die Bundeswehr in der Konkurrenz mit der freien Wirtschaft um Nachwuchskräfte punkten. Mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Franz Josef Jung sprach „Fraktion direkt“ über die Lage in der Ostukraine und die Aussichten auf vollständige Umsetzung der Friedensvereinbarung von Minsk. Weitere Themen unseres Newsletters sind die Speicherung von Verbindungsdaten zur Aufklärung und Abwehr von Verbrechen sowie der Terror des „Islamischen Staates“ gegen koptische Christen.

PDF anzeigen
Texte und Interviews | | Michael Grosse-Brömer

Bundeswehr zum attraktiven Arbeitgeber machen

Der Kommentar von Michael Grosse-Brömer

Die Zahl der internationalen Konflikte und kriegerischen Auseinandersetzungen ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. In Syrien, der Ukraine, dem Irak oder Mali wird gekämpft, gibt es inzwischen zahlreiche Todesopfer, fliehen Menschen vor Mord und Vergewaltigung. In einigen Staaten unterstützen internationale Truppen die nationalen Kräfte dabei, die staatliche Ordnung wiederherzustellen und den Frieden aufrechtzuerhalten.[...] >

O-Töne

Wir werden den Antrag Griechenlands zustimmen
Koalitionsausschuss - Perspektiven miteinander vereinbart
Wir wollen die Mietpreisbremse

Pressemitteilungen abonnieren

Pressemitteilungen abonnieren
Wir bitten Sie um folgende freiwillige Angaben

Pressekontakt

Presse und Information

Sprecher
Ulrich Scharlack

Stellv. Sprecherinnen und Sprecher
Dr. Christina Wendt 
Mirja Menke
Claudia Kemmer 
Dr. Sven-Olaf Heckel 

Sekretariat
Andrea Albrecht 
Sabrina Karusseit
Christine Maier 

T 030.227-53015 
pressestelle [at] cducsu [punkt] de

Unser Twitter-Account für Pressemitteilungen @cducsupm.