Google +

Pressestatements

  • | Ulrich Lange

    Realität beim Thema Autofasten nicht verkennen

    Zum Thema "Autofasten" können Sie den verkehrspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Ulrich Lange, wie folgt zitieren: [...] >
  • | Michael Stübgen

    Auf klaren Handlungsauftrag für die EU verständigen

    Zum Weißbuch der EU-Kommission über die Zukunft der Europäischen Union können sie den europapolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Stübgen, mit folgenden Worten zitieren: [...] >
  • | Michael Kretschmer

    Weniger Chancengerechtigkeit mit der SPD

    Nach dem „Chancenspiegel 2017“, den die Bertelsmann-Stiftung heute vorgestellt hat, haben sich die Bildungschancen für Schüler in Deutschland verbessert, wobei es aber wachsende Unterschiede zwischen den Bundesländern gibt. Hierzu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Michael Kretschmer: [...] >
  • | Elisabeth Winkelmeier-Becker

    Strafbarkeit von illegalen Autorennen

    Im Prozess um ein illegales, tödliches Autorennen in Berlin sind die beiden Angeklagten zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Dazu erklärt die rechts- und verbraucherpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Elisabeth Winkelmeier-Becker: [...] >
  • | Ulrich Lange

    Raser-Urteil in Berlin

    Im Prozess um ein illegales tödliches Autorennen in Berlin sind die beiden Angeklagten zu lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Dazu erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange: [...] >
  • | Elisabeth Winkelmeier-Becker

    Festsetzung der Vorstandsgehälter ist vor allem Sache der Unternehmen selbst

    VW will die Gehälter der Topmanager begrenzen. Zur Entwicklung der Debatte über die Einkommen der Vorstandsmitglieder können Sie die rechtspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Elisabeth Winkelmeier-Becker, wie folgt zitieren: [...] >
  • | Ralph Brinkhaus

    Überschüsse für Schuldenabbau und Haushaltskonsolidierung nutzen

    Das Statistische Bundesamt hat am heutigen Donnerstag bekannt gegeben, dass sich der gesamtstaatliche Finanzierungsüberschuss 2016 auf knapp 24 Milliarden Euro beläuft. Hierzu können Sie den Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus wie folgt zitieren: [...] >
  • | Dr. Stephan Harbarth

    Die Festlegung der Gehälter muss aus den Hinterzimmern raus

    Die SPD hat in einer Pressekonferenz am heutigen Mittwoch einen Gesetzentwurf zur Angemessenheit von Vorstandsvergütungen und zur Beschränkung der steuerlichen Absetzbarkeit vorgestellt. Hierzu können Sie den Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Stephan Harbarth wie folgt zitieren: [...] >
  • | Stephan Mayer

    Ausreisepflicht besser durchsetzen

    Das Bundeskabinett hat am heutigen Mittwoch den Gesetzentwurf zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht beschlossen. Hierzu können Sie den innenpolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Stephan Mayer wie folgt zitieren: [...] >
Pressemitteilung | | Karl Schiewerling

„Bürokratiedschungel darf nicht zur Integrationsfalle werden“

Gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt setzt sich fort

Die Zahl der Erwerbslosen ist im Februar leicht zurückgegangen und die Arbeitslosenquote bleibt bei 6,3 Prozent. Dazu erklärt der arbeitsmarkt- und sozialpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karl Schiewerling: [...] >

Pressemitteilung | | Michael Brand

„Welt“-Korrespondent Yücel freilassen

Massives Vorgehen Erdogans gegen Medienfreiheit hat System

Der „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel ist der erste deutsche Journalist in der Türkei, der seit der Übernahme der Regierung durch die islamisch-konservative AK-Partei von Recep Tayyip Erdogan 2002 in Untersuchungshaft muss. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Menschenrechte und Humanitäre Hilfe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Brand:[...] >

Pressemitteilung | | Dr. Stephan Harbarth

Schulz präsentiert „Fake news“ zur Sicherheitslage in Deutschland

Vorwürfe gegen Union sind haltlos

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wirft der Union vor, sie sei verantwortlich für die schlechte Sicherheitslage und habe durch ihre neoliberale Politik die Sicherheitsorgane ausgeblutet. Hierzu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Stephan Harbarth:[...] >

Texte und Interviews | | Dr. Stephan Harbarth

Abschiebestopps führen das Asylverfahren ad absurdum

Konsequente Abschiebungen von Personen ohne Bleiberecht sind wichtig, weil nur so die Akzeptanz für die Aufnahme wirklich schutzbedürftiger Flüchtlinge erhalten werden kann. Auch Afghanistan ist in Teilen sicher genug für Rückführungen. Ein Gastbeitrag für den Tagesspiegel von Stephan Harbarth, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.[...] >

O-Töne

Raser-Urteil in Berlin
Polizeipräsenz muss verstärkt werden
Amerika steht zur Nato

Pressemitteilungen abonnieren

Pressemitteilungen abonnieren
Wir bitten Sie um folgende freiwillige Angaben

Pressekontakt

Presse und Information

Sprecher
Ulrich Scharlack

Stellv. Sprecherinnen und Sprecher
Dr. Joachim Riecker 
Claudia Kemmer 
Alexandra Deveci
Dr. Sven-Olaf Heckel
Mirja Menke 

Sekretariat
Andrea Albrecht 
Sabrina Karusseit
Christine Maier 

T 030.227-53015 
pressestelle [at] cducsu [punkt] de

Folgen Sie unseren Pressemitteilungen via Twitter: