Google +

Dr. Günter Krings

Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern

Bildquelle: 
Carlos Albuquerque
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Dr. Günter Krings

Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern

Geboren am
in
Mönchengladbach-Rheydt
evangelisch
Mitglied des Deutschen Bundestages:
seit 17.10.2002 (15. Wahlperiode)
Rechtsanwalt

Adressinfo

Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-73060
Wahlkreis Mönchengladbach (109)
CDU-KV, Regentenstr. 11
41061 Mönchengladbach
Telefon: 02161/247296
Antworten bei abgeordnetenwatch.de
  • | Dr. Günter Krings

    (...) Die Offenlegung der Steuererklärung greift dagegen in einem nicht zu rechtfertigenden Maße in das freie Mandat eines Abgeordneten ein. Solange es sich nicht um Informationen handelt, die tatsächlich dazu geeignet sind, auf mögliche Abhängigkeiten des Abgeordneten hinzuweisen, ist seine persönliche Rechtssphäre schützenswert. [...] >

  • | Dr. Günter Krings

    Vielen Dank für Ihre Anfrage, in der Sie nochmal auf meine Aussage zum Wahlrecht von Menschen mit Behinderungen zurückkommen. [...] >

  • | Dr. Günter Krings

    (...) Zunächst möchte ich betonen, dass die Verbesserung der Sicherheit an Bahnübergängen nach wie vor ein wichtiges verkehrspolitisches Ziel der Bundesregierung ist. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur arbeitet an entsprechenden Maßnahmen, die nicht technisch gesicherte Bahnübergänge sicherer machen sollen. ...[...] >

  • | Dr. Günter Krings

    (...) Haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie sprechen die NSA-Affäre sowie die Anklage der Organisation Netzpolitik.org an. In beiden Fällen geht es um die Abwägung zwischen Staatsschutz und der Informations- sowie Pressefreiheit. [...] >

  • | Dr. Günter Krings

    (...) Haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Sie sprechen die NSA-Affäre sowie die Anklage der Organisation Netzpolitik.org an. In beiden Fällen geht es um die Abwägung zwischen Staatsschutz und der Informations- sowie Pressefreiheit. [...] >

  • | Dr. Günter Krings

    (...) Haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage über Abgeordnetenwatch vom 26. Mai 2015, in der Sie die Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie durch den Lärmaktionsplan der Stadt Mönchengladbach kritisieren. [...] >

  • | Dr. Günter Krings

    (...) Haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage über Abgeordnetenwatch vom 26. Mai 2015, in der Sie die Umsetzung der EU-Umgebungslärmrichtlinie durch den Lärmaktionsplan der Stadt Mönchengladbach kritisieren. [...] >

  • | Dr. Günter Krings

    Haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage, in der Sie nach meiner Position zur Vorratsdatenspeicherung und ihrer Begründung fragen. [...] >

  • | Dr. Günter Krings

    (...) Eine Lücke bei der Auszahlung der im letzten Jahr vereinbarten sogenannten Ghettorenten wird so geschlossen. Wir sind uns der historischen Verantwortung für die Überlebenden des Holocaust, die in der NS-Zeit viel Leid erfahren haben, bewusst. Daher besteht ein berechtigtes Interesse der Holocaust-Überlenden nach einer angemessenen ...[...] >

  • | Dr. Günter Krings

    (...) In den Auseinandersetzungen um die Durchsetzung des Leistungsschutzrechts für Presseverlage wird wie unter einem Brennglas deutlich, dass die Frage nach tauglichen Mitteln, mit denen einer derartigen Marktmacht angemessenen begegnet werden kann, in der Tat eine Herausforderung von besonderer Aktualität ist. Denn ganz offensichtlich ...[...] >

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Biografie

Geboren am 7. August 1969 in Rheydt; evangelisch-reformiert.

1989 Abitur. 1989 bis 1994 Studium der Rechtswissenschaften und Geschichte an der Universität Köln, 1994 erste juristische Staatsprüfung; 1994 bis 1995 Studium des US-amerikanischen und internationalen Rechts an der Temple University in Philadelphia, Fulbright-Stipendiat, Abschluss Master of Laws; 1995 bis 1997 Rechtsreferendar u. a. Deutscher Städtetag, zweite juristische Staatsprüfung 1997.

1997 bis 2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Staatsrecht der Universität Köln; Dozent an der Kölner Journalistenschule; 2002 Promotion Dr. jur.; Rechtsanwalt in Mönchengladbach seit 1998, seit 2004 Lehrbeauftragter und seit 2010 Inhaber einer Honorarprofessur an der Universität Köln.

Mitglied der JU seit 1983, der CDU seit 1985, 1989 bis 1994 Vorsitzender der JU Wickrath, 1992 bis 2003 Bezirksvorsitzender der JU Niederrhein; seit 1998 stellvertretender Bezirksvorsitzender der CDU Niederrhein; seit 2005 Mitglied im Landesvorstand der CDU NRW; seit 2010 Kreisvorsitzender der CDU in Mönchengladbach; seit 2011 stellvertretender Landesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU NRW. Seit 1989 Mitglied im Kulturausschuss der Stadt Mönchengladbach, Schirmherr der GBS-Patienten-Initiative; ehrenamtliches Mitglied im Aufsichtsrat des Bethesda-Krankenhauses in Mönchengladbach.

Mitglied des Bundestages seit 2002; 2002 bis 2005 Vorsitzender der Jungen Gruppe der CDU/CSU-Fraktion, 2006 bis 2009 Vorsitzender des Parlamentarischen Beirates für nachhaltige Entwicklung, stellvertretendes Mitglied und Projektgruppenleiter der Bundesstaatskommission; 2008 bis 2009 Justitiar der CDU/CSU-Fraktion, 2009 bis 2013 Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU, seit Dezember 2013 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern.

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Funktionen in Unternehmen Evangelisches Krankenhaus Bethesda gemeinnützige GmbH, Mönchengladbach, Mitglied des Aufsichtsrates, ehrenamtlich (bis Ende 2013) Nationales Zentrum für Bürokratieabbau an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Bielefeld gemeinnützige GmbH, Bielefeld, Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich Quadriga Hochschule GmbH, Berlin, Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich (bis Ende 2013) Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts Evangelische Kirche in Deutschland, Hannover, Mitglied der Kammer für nachhaltige Entwicklung, ehrenamtlich Evangelischer Kirchenkreis Gladbach-Neuss, Mönchengladbach/Neuss, Mitglied der Synode, ehrenamtlich Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V., Berlin, Mitglied des Parlamentarischen Beirates, ehrenamtlich Deutsch-Amerikanische Juristenvereinigung e.V., Bonn, Mitglied des Vorstandes, ehrenamtlich Deutsche Gesellschaft für Gesetzgebung e.V., Hamburg, Vorsitzender, ehrenamtlich Frischluft e.V., Berlin, Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich International Association of Legislation (IAL) e.V., Den Haag, Mitglied im Advisory Council, ehrenamtlich