Bundeswehr

Thema des Tages


(Quelle: CDU/CSU-Bundestagsfraktion/Joachim Ebmeyer)
Teilen

Konflikten vorbeugen, Krisen meistern

Brinkhaus und Verteidigungspolitiker der Unions-Fraktion besuchen Kaserne in Augustdorf

Ralph Brinkhaus unterwegs bei der Bundeswehr in der Generalfeldmarschall-Rommel-Kaserne in Augustdorf. Die Panzerbrigade 21 wird in der Konfliktverhütung und - vermeidung sowie zur Krisenbewältigung eingesetzt.

Der Standort Augustdorf ist Heimat der Panzerbrigade 21 „Lipperland“. Diese Einheit stellt regelmäßig Truppen für die EU Battlegroups, die NATO Response Force und das ORF-Bataillon. Zuletzt war die Brigade auch Teil der NATO-Mission Resolute Support in Afghanistan. Zur Ausrüstung der Brigade zählen unter anderem der Kampfpanzer Leopard und die Schützenpanzer Marder und Puma. Gemeinsam mit dem verteidigungspolitischen Sprecher der Unions-Fraktion Henning Otte, den Berichterstattern Christian Haase und Kerstin Vieregge informierte sich der Fraktionschef über die Arbeit der Soldatinnen und Soldaten vor Ort.
Bundeswehr

Der Kommandeur, Brigadegeneral Ansgar Meyer, informierte die Abgeordneten über die sogenannten War Games. Das sind theoretische Planspiele, die militärische Operationen simulieren. Momentan werden diese Taktikübungen noch auf einem Kartentisch durchgeführt. Künftig soll das auch digital möglich sein. Bundeswehr

Wichtig war Brinkhaus und den Fraktionsmitgliedern auch der Austausch mit den Soldatinnen und Soldaten vor Ort. Die Bundeswehr ist eine Parlamentsarmee, das heißt: Der Einsatz dieser Streitkräfte ist nur mit Genehmigung des Bundestags gestattet. Deshalb fühlt sich die CDU/CSU Bundestagsfraktion ihr auch besonders verpflichtet. „Ich versuche, oft bei der Bundeswehr zu sein“, so Brinkhaus. „Zuletzt war ich bei der Luftwaffe in Wunstorf, um mir das neue Transportflugzeug A 400 M anzusehen, und bei der Marine in Eckernförde.“ Im persönlichen Gespräch mit den Einsatzkräften wurden auch Probleme und Verbesserungsbedarf besprochen, beispielsweise bei der Ausrüstung.  BW