Video


Teilen

#unter1minute: Solardeckel wird abgeschafft

Mit dem „Gesetz zur Vereinheitlichung des Energiesparrechts für Gebäude“ wird die Förderung kleiner und mittlerer Photovoltaik-Anlagen wird auch zukünftig möglich sein. Der „Solarförderdeckel“ wird abgeschafft und die EEG-Förderung von Photovoltaikanlagen bis zu 750 Kilowatt Leistung auch dann fortgeführt werden kann, wenn der Solar-Ausbau in Deutschland die Grenze von 52 Gigawatt erreicht hat. Dazu kurz und knapp Antje Weisgerber.

Ein anderer wichtiger Punkt, den das neue Gesetz adressiert, betrifft Windräder: Die Verantwortung für die Abstandsregeln bei Windkraftanlagen liegt künftig bei den Bundesländern. Sie können entscheiden, ob sie den Mindestabstand einem Kilometer zur Wohnbebauung in ihre Landesbauordnungen aufnehmen oder nicht. Damit wird die Möglichkeit zu mehr Akzeptanz für den Ausbau der Windenergie auf dem Land geschaffen.

Weitere Videos