Diese Veranstaltung ist beendet. Einen Nachbericht finden Sie hier.

Die Forschung an der Schnittstelle zwischen Energie- und Verkehrstechnologien ist durch eine große Themenbreite gekennzeichnet, die von der Entwicklung von Batterien und Brennstoffzellen über die biogene und solare Erzeugung alternativer Kraftstoffe bis zu strombasierten Verfahren reicht.

[...] >

Ausführliches Programm
14:00

Begrüßung

Dr. Carsten Linnemann
14:05

Einführung

Ralph Brinkhaus | Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
14:15

Impuls

Anja Karliczek
14:30

Panel 1: Elementarwissen zum Thema „Wasserstoff als Energieträger“

Moderation
Andreas Mihm
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Albert Rupprecht
Prof. Dr. Christopher Hebling | Co-Direktor Bereich Energietechnologien und -systeme Bereichsleiter „Wasserstofftechnologien“  Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE, Freiburg
Prof. Dr. Dirk Uwe Sauer | Vorsitzender des Direktoriums des Akademienprojekts „Energiesysteme der Zukunft – ESYS“ Lehrstuhl für Elektrochemische Energiewandlung und Speichersystemtechnik, RWTH Aachen
Prof. Dr. Robert Schlögl | Direktor am Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft Gründungsdirektor Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion, Mülheim an der Ruhr
15:15

Überleitung: Von den Grundlagen zur Anwendung

15:25

Panel 2: Technische Realisierungsperspektiven und die damit verbundenen Kosten

Moderation
Andreas Mihm
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Prof. Dr. Andreas Hintennach | Abteilungsleiter Zell-Technologie, Daimler AG, Sindelfingen
Dr.-Ing. habil. Matthias Jahn | Abteilungsleiter Chemische Verfahrenstechnik am Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS, Dresden
Prof. Dr. Ferdi Schüth | Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim an der Ruhr
16:10

Schlusswort

Arnold Vaatz