Skip to main content
(Quelle: Rabbiner Daniel Alter)

Rabbiner Daniel Alter

Beauftragter gegen Antisemitismus der Jüdischen Gemeinde zu Berlin

Daniel Alter hält einen Magister Artium der Judaistik und Pädagogik der Jüdischen Hochschule Heidelberg und der Universität Heidelberg.

Von 1992 bis 1995 war er Koordinator für jüdische Religionslehre der U.S. Jewish Military Community Frankfurt und zwischen 1996 und 1999 Bundesjugendleiter der Zionistischen Jugend in Deutschland. Von Januar 1999 bis Juli 2000 lehrte er jüdische Religionsphilosophie und Bibel an der Jüdischen Oberschule Berlin.

Im September 2001 begann Daniel Alter seine Ausbildung zum Rabbiner am Abraham-Geiger-Kolleg der Universität Potsdam, die er im August 2006 mit der Ordination zum Rabbiner abschloss. Anschließend war er bis August 2008 als Rabbiner der Jüdischen Gemeinde Oldenburg und als Lehrbeauftragter für Jüdische Studien an der Universität Oldenburg tätig. Ab September 2008 war er Koordinator des „SchazMazprogramms“ der Allgemeinen Rabbinerkonferenz. Von April 2011 bis November 2011 predigte er als Interimsrabbiner der Liberal Jewish Community of Warzaw.

Seit November 2012 ist Daniel Alter Beauftragter für interreligiösen Dialog und Beauftragter zur Bekämpfung von Antisemitismus der Jüdischen Gemeinde zu Berlin. Seit 2013 ist er Mitglied der Initiative „Meet2Respect“ zu denen Schulbesuche mit Imamem zur Prävention und Bekämpfung von Antisemitismus und Diskriminierungen gehören.

Rabbiner Daniel Alter ist Bambi-Preisträger für Integration. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Vita

Letzte Veranstaltung mit Rabbiner Daniel Alter

20 Mai 2015
Kongress

Jüdisches Leben in Deutschland – Ist es gefährdet?

Seit Jahren entwickelt sich jüdisches Leben mit einer lebendigen Kultur in unserer Mitte. An vielen Orten prägen Synagogen, jüdische Einrichtungen, Kunst und Kultur wieder das Straßenbild. 

Der Kongress wird live ins Internet übertragen.