Skip to main content

Prof. Dr. Mathias Rohe M.A.

Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Direktor des Erlanger Zent-rum für Islam und Recht in Europa (EZIRE)

  • geboren 1959 in Stuttgart

Vita

  • Studium der Rechts- und Islamwissenschaften in Tübingen und Damaskus
  • seit 1999 Professor an der FAU Erlangen-Nürnberg (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung)
  • Gründungsdirektor des Erlanger Zentrums für Islam und Recht in Europa (EZIRE) an der FAU
  • 2001-2007 Richter am Oberlandesgericht Nürnberg
  • Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender der Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht
  • Mitarbeit in der Deutschen Islam Konferenz
  • Leiter der Arbeitsgruppe „Paralleljustiz“ im Bayerischen Ministerium der Justiz
  • Mitverfasser der Studie „Paralleljustiz“ für den Senat des Landes Berlin (2015)
  • jüngste Publikation: „Der Islam in Deutschland. Eine Bestandsaufnahme“ München 2016

Letzte Veranstaltung mit Prof. Dr. Mathias Rohe M.A.

10 Nov 2016
Fachgespräch

Schule statt Ehe – wie lassen sich Kinderehen verhindern?

Bis Ende Juli 2016 wurden in Deutschland 1.475 Ehen registriert, in denen ein Partner noch minderjährig ist. Es handelt sich meistens um minderjährige Mädchen, die im Ausland mit einem oft viel älteren Mann verheiratet wurden. #kinderehen