Skip to main content
(Quelle: Forever Clean GmbH )

Aynur Boldaz-Özdemir

Geschäftsführende Gesellschafterin der Forever Clean Dienstleistung GmbH

* 1968

Vita

Beruflicher Werdegang

Aynur Boldaz-Özdemir wurde 1968 in der Türkei in Ostanatolien geboren und kam mit 18 Jahren nach Deutschland. Ihre berufliche Laufbahn begann sie als Reinigungskraft in Berlin und gründete im Jahr 2000 als alleinerziehende Mutter ihr eigenes Unternehmen, die Forever Clean Dienstleistungs GmbH. 2004 erweiterte sie ihr Unternehmen in die Forever Clean Dienstleistungs GmbH & Integrations Service für Frauen (Schwerbehindertenprojekt) und stellte bevorzugt Frauen mit Migrationshintergrund und schwerbehinderte Menschen ein. Im Jahr 2009 expandierte sie in die Türkei. Die Forever Clean Dienstleistung Ltd mit Hauptsitz in Istanbul hat mittlerweile fast 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Unternehmerisches und gesellschaftliches Engagement

Aynur Boldaz-Özdemir ist stellvertretende Vorsitzende im Handwerkerjuniorenverein und Mentorin für Schwerbehinderten-Unternehmen sowie Mentorin für Existenzgründerinnen und -gründer.

Sie ist Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer Berlin, des Tarifausschusses der Gebäudereiniger-Innung, des Berliner Mittelstandsbeirats (Berliner Senat), der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer (AHK) Istanbul, der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Berlin, des TOBB-Union von Kammern und Warenaustausch in der Türkei.

Preise und Auszeichnungen          

2010 wurde Forever Clean als Finalist im Wettbewerb um den großen Preis des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet und vom Berliner Arbeitgeber und Existenzgründer Verein zur erfolgreichen Unternehmerin des Jahres 2010 gekürt. 2011 kürte der ASU e.V. Aynur Boldaz-Özdemir zur Berliner Unternehmerin des Jahres. 2014 wurde sie für die vorbildliche und integrative Führung ihres Unternehmens mit dem Monika-Thiemen-Preis des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf ausgezeichnet.

Von der kanadischen Maytree Stiftung wurde Aynur Boldaz-Özdemir 2010 ausgewählt, die ganz persönliche Geschichte ihres unternehmerischen Weges auf dem Kongress Cities of Migrations zu präsentieren. Cities of Migration widmet sich guten Ideen bei der Integration von Zuwanderern auf der ganzen Welt, die sich auf innovative und praxisorientierte Weise bemühen, Inklusion, Vielfalt und gemeinsamen urbanen Wohlstand zu fördern.

Aynur Boldaz-Özdemir erhielt den Inklusionspreis 2014 (Unternehmerforum, Charta der Vielfalt, Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Integration) in der Kategorie Unternehmen bis 100 Mitarbeiter. 2016 wurde sie von der Edition F zu den 25 Frauen gekürt, die unsere Welt besser machen. Eine Jury wählte aus mehr als 750 Einreichungen 50 Frauen für das Online-Voting aus, an dem sich 10.000 Menschen beteiligten.

Letzte Veranstaltung mit Aynur Boldaz-Özdemir

07 Nov 2016
Kongress

Frauen als Motor der Integration

Unter den vielen Geflüchteten, die seit dem letzten Sommer nach Deutschland gekommen sind, befinden sich viele Frauen. Damit die Integration der Bleibeberechtigten gelingen kann, müssen wir diese Frauen aus den Zuwanderungs- und Flüchtlingsfamilien einbeziehen.