Schön: „Zusätzliche zwei Milliarden Euro für Startups, junge Technologie-Unternehmen und kleine Mittelständler in der Corona-Krise – das sind klasse Nachrichten. Es gilt, jungen Unternehmen bei Liquiditätsengpässen zu helfen. Und zwar on top zu den bereits beschlossenen Maßnahmen wie im Rettungsschirm letzte Woche verabschiedet. Wir helfen damit unseren Gründerinnen und Gründern schnell und unkompliziert. Sie brauchen eine tragfähige Perspektive für die Zukunft.“  Schipanski: „Die heute vorgestellten Maßnah

Pressemitteilung


Innovationskraft unserer Startups weiter unterstützen

Die Bundesregierung hat heute weitere Finanzhilfen für von der Corona-Krise betroffene Startups in Aussicht gestellt. Zusätzlich zu den bestehenden Programmen sollen sie mit Maßnahmen in Höhe von zwei Milliarden Euro unterstützt werden, um Liquiditätsengpasse zu verhindern. Hierzu erklären die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nadine Schön, und der digitalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Tankred Schipanski:

[...] >

Wirtschaft und Energie, Haushalt und Finanzen

Pressemitteilung


200 Millionen Euro für die Sanierung kommunaler Einrichtungen

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute die Fortsetzung des Programms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ beschlossen. Damit stehen 200 Mio. Euro für neue 120 Projekte bereit, mit denen der Investitionsstau bei der sozialen Infrastruktur abgebaut wird. Dazu erklären der haushaltspolitische Sprecher, Eckhardt Rehberg, und der kommunalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Christian Haase:

[...] >
Wirtschaft und Energie, Haushalt und Finanzen

Pressemitteilung


Europa schlagkräftig für den globalen digitalen Wettbewerb aufstellen

Die EU-Kommission hat am heutigen Mittwoch ein Paket zur ersten strategischen digitalen Ausrichtung vorgestellt. Hierzu hat sie eine Mitteilung zu einer Europäischen Datenstrategie, eine Mitteilung zur Gestaltung Europas digitaler Zukunft sowie ein Weißbuch zur Künstlichen Intelligenz veröffentlicht. Dazu erklärt der digitalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Tankred Schipanski:

[...] >