Volker Kauder beim DGB

Thema des Tages


Teilen

Bezahlbarer Wohnraum, Baukindergeld und Bildungspakt

DGB unterstützt Koalitionsziele

Der Deutsche Gewerkschaftsbund unterstützt die große Koalition in ihren wichtigsten Zielen für die ersten hundert Tage. Unions-Fraktionschef Volker Kauder zeigte sich nach einem Treffen mit seiner SPD-Amtskollegin Andrea Nahles und dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann erfreut über die Grundzustimmung des Gewerkschaftsbundes zu den Vereinbarungen des Koalitionsvertrages.

Kauder nannte als Prioritäten unter anderen Investitionen in bezahlbaren Wohnraum, das Baukindergeld für junge Familien und einen Bildungspakt für junge Menschen.

Große Übereinstimmungen bei Projekten für die ersten hundert Tage

Hoffmann sprach von einer „großen Übereinstimmung“ bei den Projekten für die ersten hundert Tage. Er nannte als wichtige Punkte ebenfalls den sozialen Wohnungsbau, Bildung und Investitionen in die Infrastruktur. Kauder wie auch Hoffmann verwiesen darauf, dass die Verabschiedung des Haushalts für das laufende Jahr eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung der Koalitionsvorhaben sei. Als vorrangige Vorhaben wurden bei dem Treffen außerdem das Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit, die Bekämpfung des Missbrauchs von befristeten Arbeitsverträgen und die Rückkehr zur Parität bei der Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung angesprochen.

Volker Kauder beim DGB

Langzeitarbeitslose in den Arbeitsmarkt integrieren

Mit Blick auf das mittelfristige Ziel der Vollbeschäftigung zeigte sich Kauder froh über das Angebot des DGB zur Zusammenarbeit. Es sei eine Herausforderung, auch die Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt zu integrieren, betonte der Unionsfraktionschef.