Teilen

Fachgespräch: Zukunft der transatlantischen Beziehungen

Zwei Tage vor der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat der ehemalige amerikanische Sicherheitsberater Stephen J. Hadley Deutschland und Europa zu „strategischer Geduld“ aufgerufen. Auf einer Veranstaltung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zur Zukunft der transatlantischen Beziehungen am Mittwoch in Berlin sagte Hadley eine „lange und holprige Übergangsphase“ der neuen US-Admininstration voraus. Die politische Unerfahrenheit vieler Kabinettsmitglieder biete für deutsche und europäische Politiker allerdings auch die Chance der Einflussnahme. Dafür empfahl er eine zügige Kontaktaufnahme.