Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Text und Interview


Hardt: "Lage im Irak ist volatil"

Seit der Tötung des iranischen Generals Ghassem Soleimani haben die Spannungen in der Region stark zugenommen. Jürgen Hardt, außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, dazu im Kurzinterview.

[...] >

Außen, Europa und Verteidigung

Pressemitteilung


Koalition stellt 2017 mehr als eine Milliarde Euro für humanitäre Hilfe bereit

Die Haushaltspolitiker der Koalition haben im Rahmen der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages am gestrigen Donnerstag wichtige Änderungen beim Etat des Auswärtigen Amtes beschlossen. Dazu erklären der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Eckhardt Rehberg und der zuständige Berichterstatter Alois Karl:

[...] >
Außen, Europa und Verteidigung

Pressemitteilung


Tourismus leistet Entwicklungshilfe

Am heutigen Montag hat das Institut der Deutschen Wirtschaft in Köln (DIW) die Studie „Entwicklungsfaktor Tourismus“ auf dem 19. Tourismusgipfel des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) vorgestellt. Zu den Ergebnissen erklärt die tourismuspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig:

[...] >
Außen, Europa und Verteidigung

Pressemitteilung


Tsipras muss jetzt liefern

Die linke Partei Syriza hat die Parlamentswahl in Griechenland gewonnen. Damit steht fest, dass der vorherige Ministerpräsident Alexis Tsipras das Land weiterhin regieren wird. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hans-Peter Friedrich:

[...] >
Außen, Europa und Verteidigung

Pressemitteilung


Vorschlag Junckers zur Flüchtlingspolitik geht in die richtige Richtung

Der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, hat Vorschläge zur EU-Flüchtlingspolitik unterbreitet. Dazu gehören ein fester Verteilungsschlüssel für weitere 120.000 Flüchtlinge, die in die Europäische Union gekommen sind, sowie eine Liste sicherer Herkunftsstaaten auf EU-Ebene. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Hans-Peter Friedrich:

[...] >