Ulrich Lange | Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressestatement


Quelle: Tobias Koch
Teilen

Wirksame Investitionen und Anreize für bezahlbares Wohnen und Eigentumsbildung

Zur heutigen Bilanzkonferenz der Wohnraumoffensive können Sie den für Bauen und Wohnen zuständigen Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, gern wie folgt zitieren:

„Wohngelderhöhung, soziale Wohnraumförderung und die Unterstützung des Mietwohnungsneubaus sind wirksame Maßnahmen für bezahlbares Wohnen. Das Baukindergeld für junge Familien und die attraktive Wohnungsbauprämie stärken die Eigentumsbildung.

Aber: Es wird immer noch zu wenig gebaut. Der Schlüssel zur Entspannung an den Wohnungsmärkten ist der Bau von Wohnungen. Der Berliner Mietendeckel bremst dagegen Neubau und Modernisierungen. Wir setzen auf Investitionen und die richtigen Anreize, um dringend benötigten Wohnraum zu schaffen, anstatt auf verfehlte Regulierung.“

Mehr zu: