Ulrich Lange ist stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressestatement


(Quelle: Fotograf: Irina Wagner)
Teilen

Wir wollen mehr Bauland mobilisieren

Zu den am heutigen Dienstag vorgestellten Ergebnissen der Expertenkommission "Nachhaltige Baulandmobilisierung und Bodenpolitik" können Sie den für Bauen und Wohnen zuständigen stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, wie folgt zitieren:

"Die Baulandkommission hat nach intensiven Beratungen substantielle Vorschläge an Bund, Länder und Kommunen gemacht, wie mehr Bauland für den Wohnungsbau zur Verfügung gestellt werden kann. Mit diesem vielseitigen Strauß an Maßnahmen haben wir eine Grundlage, um am Ende mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. So wird es schrittweise gelingen, den Druck aus angespannten Wohnungsmärkten zu nehmen. Wir werden jetzt zügig die erforderlichen Schritte einleiten, um diese Maßnahmen auch umzusetzen. Für den Bund heißt das vor allem das Gesetzgebungsverfahren zur Änderung der Baurechtsvorschriften voranzubringen. Damit können wir auch den Kommunen an einigen Stellen mehr Spielraum ermöglichen. Auch die Länder und Kommunen sind ihrerseits gefragt, die sie betreffenden Maßnahmen in Angriff zu nehmen. Ganz konkret geht es vor allem um die Ausweisung von mehr Bauland, das wir dringend benötigen."

Mehr zu: