Johann David Wadephul | Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressestatement


(Quelle: Laurence Chaperon)
Teilen

Möglicher US-Truppenabzug aus Deutschland – ein Weckruf für Europa

Zum möglichen Abzug eines Teils der US-Truppen aus Deutschland können Sie den Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Johann David Wadephul, wie folgt zitieren: 

„Die Pläne zeigen erneut, dass die Trump-Administration eine elementare Führungsaufgabe vernachlässigt: Die Einbindung der Bündnispartnern in Entscheidungsprozesse. Alle profitieren vom Zusammenhalt des Bündnisses, nur Russland und China von Zwist. Das sollte in Washington mehr beachtet werden. Es handelt sich allerdings um einen weiteren Weckruf an uns Europäer, auch sicherheitspolitisch unser Schicksal selbst entschiedener in die Hand zu nehmen.“