Florian Hahn, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Angelegenheiten der Europäischen Union

Pressestatement


(Quelle: Fotograf: Tobias Koch )
Teilen

Missachtung von Spitzenkandidaten wäre Wählertäuschung

Zum EU-Sondergipfel am gestrigen Dienstag können Sie den europapolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Florian Hahn, mit folgenden Worten zitieren:

„Das Europaparlament will bei der Entscheidung über EU-Spitzenpositionen am Prinzip der Spitzenkandidaten festhalten. Das unterstützen wir nachdrücklich. Auch die EU-Staats- und Regierungschefs sollten sich dem anschließen. Alles andere wäre Wählertäuschung.“

Mehr zu: