Joachim Pfeiffer, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressestatement


(Quelle: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag )
Teilen

Liquiditätshilfen weiter optimieren

Zu der Neuregelung der KfW-Schnellkredite 2020 erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Joachim Pfeiffer:

„Mit den KfW-Schnellkrediten werden die Liquiditätshilfen weiter optimiert. Zielgenau sollen Unternehmen und Branchen, die mit den existierenden Instrumenten bisher nicht in ausreichendem Umfang berücksichtigt wurden, geholfen werden. Betriebe erhalten ein KfW-Darlehen in Höhe von drei Monatsumsätzen des Jahres 2019 bis zu einem Höchstbetrag von 800.000 Euro. Wesentliche Punkte sind dabei der Verzicht auf eine Zukunftsprognose sowie auf eine umfassende Besicherung, eine 100-prozentige Übernahme der Risiken durch den Staat und eine Laufzeit von zehn Jahren. Durch die Anpassung der Liquiditätshilfen wird nun der Wirtschaft noch zielgerichteter geholfen.“