Hermann Gröhe, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Pressestatement


(Quelle: CDU/CSU-Bundestagsfraktion | Fotograf: Jan Kopetzky )
Teilen

Klima des friedlichen Zusammenhalts schaffen

Anlässlich des 101. Deutschen Katholikentages, der zur Zeit in Münster stattfindet, können Sie den Beauftragten für Kirchen und Religionsgemeinschaften der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Hermann Gröhe, wie folgt zitieren: 
 

„Der diesjährige Katholikentag unter dem Motto „Suche Frieden!“ sendet ein starkes Signal für das friedliche Zusammenleben verschiedener Religionen und Konfessionen. 

In einem Jahr mit vielen internationalen Konflikten und Krisen ist es ein besonderes Erlebnis, sich in Münster, der Stadt des Westfälischen Friedens, zum 101. Deutschen Katholikentag zu treffen. Man spürt, dass das Motto „Suche Frieden“ die Menschen umtreibt und besonders viele auf den Weg nach Münster gebracht hat. 

Der Westfälische Friede war ein Verständigungsfrieden und ein Schritt zu einem friedlichen Miteinander der christlichen Konfessionen. Das wird uns hier bewusst. Wenn wir Frieden suchen, sollten wir mit Neugier und Respekt auf Menschen anderen Glaubens zugehen und zugleich einladend für die eigenen Überzeugungen werben. So können wir ein Klima des friedlichen Zusammenhalts schaffen.“