Karin Maag, Vorsitzende der Arbeitsgruppe Gesundheit

Pressestatement


Quelle: Fotograf: Laurence Chaparon
Teilen

Impfstart ist große Erleichterung

Zum Start der Impfungen gegen Covid-19 können Sie die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, mit folgenden Worten zitieren:

„Es ist großartig, dass heute die ersten Impfungen gegen das Coronavirus verabreicht werden. Dank einer gemeinsamen Kraftanstrengung ist beispiellos schnell eine sichere Impfung gegen das vor Ausbruch der Pandemie unbekannte Sars-CoV-2 möglich geworden. Das ist eine große Erleichterung.

Trotz der berechtigten Freude müssen wir alle Vorsichtsmaßnahmen weiterhin streng befolgen. Wir sehen an den aktuellen Infektionszahlen, dass uns die Corona-Pandemie noch einige Zeit im Griff haben wird. Daher mein dringender Appell: Halten wir die AHA+L Regeln weiter ein, auch an Silvester! Nur so können wir weitere schwere Erkrankungen vermeiden.

Anfangs ist der Impfstoff nur begrenzt verfügbar. Deswegen müssen wir bei der Impfung nach Prioritäten vorgehen. Für die Priorisierung haben wir mit dem Dritten Bevölkerungsschutzgesetz die gesetzliche Grundlage gelegt. Diese wurde durch die Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums konkretisiert, die sich wiederum an der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) orientiert hat. Die vorgesehene Reihenfolge ist absolut richtig: Zuallererst muss dort geimpft werden, wo besonders schwere Krankheitsverläufe oder gar Todesfälle drohen.“
 

Mehr zu: