Nadine Schön

Pressestatement


(Quelle: Salvadore Brand)
Teilen

Homeschooling: Länder müssen Tempo bei DigitalPakt machen

Zu einer neuen bundesweiten Studie der Universität Koblenz-Landau über das Homeschooling in Deutschland können Sie die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Nadine Schön, gern wie folgt zitieren:

„Die Studie untermauert, was wir in der Corona-Krise selbst erlebt haben: Die digitale Bildung steckt noch in den Kinderschuhen. Mangels Alternativen nur Hausaufgaben per Mail rumzuschicken, ist keine digitale Bildung, sondern lädt die Verantwortung für das begleitete Lernen bei den Eltern - meist den Müttern - ab. Lehrkräfte waren vielfach nicht darauf vorbereitet und wurden alleine gelassen. Daher brauchen wir jetzt ganz schnell neue Konzepte und vor allem eine Verbesserung der technischen Infrastruktur. Die Länder müssen Tempo machen und ihren Teil des DigitalPakts erfüllen. Dazu gehört vor allem der Aufbau einer Schulcloud, um den Distanzunterricht technisch besser abzuwickeln, und eine Anpassung der Lehreraus- und Weiterbildung.“