Verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Henning Otte

Pressestatement


Teilen

Fall um Franco A. wurde keineswegs vertuscht

„Die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr leisten einen tadellosen Dienst. Einzelvergehen dürfen kein falsches Licht auf die Bundeswehr werfen. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den Fall um Franco A. keineswegs vertuscht, sondern lässt ihn mit hohem Nachdruck aufklären. Das sollte die Opposition zur Kenntnis nehmen. In diesem Zusammenhang ist es gut, dass die Ministerin die notwendigen Maßnahmen wie die Verbesserung der Ausbildung, die Stärkung des Prinzips der Inneren Führung, aber auch die Überprüfung der Wehrdisziplinarordnung angeordnet hat.“

Mehr zu: