Daniela Ludwig, verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressestatement


(Quelle: Fotograf: Markus Schmuck | Creative Commons-Lizenz CC BY-ND-4.0)
Teilen

EU-Kommission sollte Maßnahmen zur Luftreinhaltung unterstützen, nicht behindern

Wegen schlechter Luftqualität klagt die EU-Kommission gegen Deutschland und fünf weitere Länder vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH). Hierzu können Sie die verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig MdB, wie folgt zitieren:

"Die EU-Kommission sollte Deutschland bei seinen bereits laufenden Maßnahmen zur Luftreinhaltung unterstützen. Die Klage ist das Gegenteil davon. Hierfür fehlt mir jedes Verständnis. Auch die jetzt vom Bundesumweltministerium geforderten Hardware-Nachrüstungen führen in die Sackgasse, weil sie eine Investition in die Vergangenheit darstellen. Die Union setzt sich für zukunftsorientierte Lösungen und moderne Technologien ein.“