Henning Otte verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressestatement


(Quelle: Fotograf Blume)
Teilen

Elektronisches Gedenkbuch für im Ausland verstorbene Bundeswehrangehörige

Am heutigen Mittwoch wurde ein elektronisches Gedenkbuch für die im Auslandseinsatz verstorbenen Angehörigen der Bundeswehr im Deutschen Bundestag feierlich eingeweiht. Dazu können Sie den verteidigungspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Henning Otte, gern wie folgt zitieren:

„Soldat zu sein ist kein Beruf wie jeder andere. Im Ernstfall riskieren Bundeswehrangehörige bei Ausübung ihres Dienstes Leib und Leben. Als Parlamentarier übernehmen wir dabei eine besondere Verantwortung. Frauen und Männer in Krisen- und Einsatzgebiete zu entsenden – und sie damit Gefahren auszusetzten – ist eine Entscheidung, die niemand leichtfertig trifft.

Das Gedenkbuch direkt vor den Türen des Verteidigungsausschusses macht diesen Umstand und die Tragweite dieser Verantwortung in würdiger Form immer wieder bewusst. Das Gedenken an die ehrenvolle Pflichterfüllung gefallener Soldaten ist eine Selbstverständlichkeit, ein gutes und sichtbares Zeichen für die Verbundenheit auch über den Tod hinaus.

Unsere Soldatinnen und Soldaten, die ihr Leben ließen, haben diese Würdigung mehr als verdient. Ihnen gilt Dank, Anerkennung und Respekt.“

Mehr zu: