Joachim Pfeiffer, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressestatement


(Quelle: CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag )
Teilen

Einigung der Koalitionspartner: Offshore wird zur tragenden Säule der Energiewende

Zur Einigung der Koalitionsfraktionen beim Wind-auf-See-Gesetz können Sie den wirtschaftspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Joachim Pfeiffer, wie folgt zitieren:

“Mit der Einigung beim Wind-auf-See-Gesetz wird nun der Turbo beim Ausbau der Windenergie gezündet. Das bedeutet deutlich höhere Offshore-Ziele: in 2030 mit 20 GW und 2040 mit 40 GW. Die Förderung und Ausschreibung werden so ausgestaltet, dass auch künftig 0-Cent-Gebote möglich sind. Auf die zweite Gebotskomponente wird vorübergehend verzichtet und nach einer Evaluierung über das weitere Vorgehen entschieden. Offshore wird damit zur tragenden Säule der Energiewende.”