Ulrich Lange | Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Pressestatement


Quelle: Tobias Koch
Teilen

Echter Anreiz für klimafreundliche Nutzfahrzeuge

Zur heutigen Einigung der EU-Verkehrsminister über die Überarbeitung der Eurovignetten-Richtlinie im Rahmen der Deutschen EU-Ratspräsidentschaft können Sie den für Verkehr zuständigen Stellvertretenden Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ulrich Lange, gerne wie folgt zitieren:

„Der gefundene Kompromiss ist gut für den Klimaschutz und ein wesentlicher Anreiz, auf moderne und CO2-arme Nutzfahrzeuge umzusteigen. Die Ausnahmemöglichkeiten für Handwerksbetriebe mit ihren kleinen Transportern können unbefristet und flexibel gestaltet werden. Das ist ein gutes Signal an die vielen kleinen Betriebe. Die zukünftige Ausweitung der Mautpflicht für Lkw ab 3,5t wird den Rahmen der Nutzerfinanzierung verbreitern. Mit der von Bundesminister Scheuer erzielten Einigung mit den EU-Verkehrsministern ist insgesamt eine wichtige Etappe geschafft worden.“

Mehr zu: