Google +
Format: 2014-04-20
Format: 2014-04-20

Festsetzung der Beitragssätze in der gesetzlichen Rentenversicherung für das Jahr 2013 (Beitragssatzgesetz 2013)

195. Sitzung30 Minuten

Ab 1. Januar 2013 soll der Beitragssatz in der Rentenversicherung um 0,6 Prozent sinken. Er wird dann bei 19 Prozent liegen. Beschäftigte und die Wirtschaft werden um jeweils rund 2,7 Milliarden Euro entlastet.

Das Verfahren zur Festsetzung des Beitragssatzes in der allgemeinen Rentenversicherung ist im Sechsten Sozialgesetzbuch (SGB VI) festgelegt: Der Beitragssatz muss gesenkt werden, wenn die Nachhaltigkeitsrücklage 1,5 der Monatsausgaben für die Rentenzahlung überschreitet. Sinkt die Rücklage hingegen unter die Grenze von 0,2 Prozent der Monatsausgaben, muss der Beitragssatz erhöht werden.