Ralf Brauksiepe

Wissenschaftlicher Assistent, Dipl.-Ökonom

Dr. Ralf Brauksiepe
Bildquelle: Fotograf CDU/Jan Kopetzky
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.
Nordrhein-Westfalen

Dr. Ralf Brauksiepe

  • 🎁 Geboren am 14.03.1967 in Hattingen
  • 🏛Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 26.10.1998 (14. Wahlperiode)
  • 💼Wissenschaftlicher Assistent, Dipl.-Ökonom

Ausschüsse

Ordentliches Mitglied

Auswärtiger Ausschuss

Stellvertretendes Mitglied

Haushaltsausschuss

Berlin

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-74545

Ennepe-Ruhr-Kreis II (139)

Bochumer Straße 15
45549 Sprockhövel
Telefon:
Google Map Loading...

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 14. März 1967 in Hattingen; römisch-katholisch; vier Kinder.

1986 Abitur; 1986 bis 1990 Studium der Wirtschaftswissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum; 1990 Diplom-Ökonom; 1995 Promotion zum Dr. rer. oec.

1990 bis 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Entwicklungsforschung und Entwicklungspolitik und ab 1996 Wissenschaftlicher Assistent am Seminar für Wirtschafts- und Finanzpolitik der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.

Mitglied in der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Deutschlands und im Deutschen Beamtenbund.

1983 Eintritt in Junge Union (JU) und CDU; 1989 Kommunalpolitische Vereinigung (KPV); 1992 Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA); 1996 bis 2000 Landesvorsitzender der JU Nordrhein-Westfalen; 2001 bis 2003 Mitglied des JU-Deutschlandrates; seit 1995 Kreisvorsitzender der CDU Ennepe-Ruhr; seit 2002 Landesvorsitzender der CDA Nordrhein-Westfalen; seit 2003 stellvertretender Vorsitzender der CDA Deutschlands; seit 2005 Mitglied des Präsidiums der EUCDA (Europäische Union Christlich-Demokratischer Arbeitnehmer); 1994 bis 1999 Mitglied des Rates der Stadt Hattingen; Beisitzer im Vorstand der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V.; 2007 bis 2009 Präsident der Atlantic Association of Young Political Leaders (AAYPL).

Seit 1998 Mitglied des Bundestages; 2005 bis 2009 Vorsitzender der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Fraktion; seit 2009 stellvertretender Vorsitzender der NRW-Landesgruppe der CDU/CSU-Fraktion; Oktober 2009 bis Dezember 2013 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Arbeit und Soziales; seit 2011 Mitglied des Kuratoriums der Deutschen Orient-Stiftung; seit 2011 Bundesvorsitzender der CDA/dbb-AG; Dezember 2013 bis März 2018 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung; seit 2014 Beisitzer im Bundesvorstand der CDU Deutschlands; seit April 2018 Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten.

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
  • Beauftragter der Bundesregierung für die Belange der Patientinnen und Patienten, monatlich, Stufe 2
Funktionen in Unternehmen
  • Zentrum für Internationale Friedenseinsätze gemeinnützige GmbH (ZIF), Berlin,
  • Mitglied des Aufsichtsrates, von Amts wegen
Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
  • Landkreis Ennepe-Ruhr, Schwelm,
  • Sachkundiger Bürger, ehrenamtlich
  • Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Berlin,
  • Mitglied des Stiftungsrates, von Amts wegen
Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen
  • Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V., Berlin,
  • Beisitzer des Vorstandes, ehrenamtlich
  • Deutsche Orient-Stiftung, Berlin,
  • Beisitzer des Vorstandes, ehrenamtlich
  • Deutsche Stiftung Friedensforschung (DSF), Osnabrück,
  • Mitglied des Stiftungsrates, von Amts wegen
  • Otto Benecke Stiftung e.V., Bonn,
  • Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich

Abstimmungen

Dr. Ralf Brauksiepe
mit nicht abgegeben gestimmt
Dr. Ralf Brauksiepe
mit Ja gestimmt
Dr. Ralf Brauksiepe
mit Ja gestimmt
Dr. Ralf Brauksiepe
mit Ja gestimmt
Dr. Ralf Brauksiepe
mit Ja gestimmt
Dr. Ralf Brauksiepe
mit Ja gestimmt