Skip to main content
(Quelle: DBT / Inga Haar)

Paul Lehrieder

Geboren am 20.11.1959 in Ochsenfurt

Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 18.10.2005 (16. Wahlperiode)

Rechtsanwalt

Ausschüsse: Haushaltsausschuss, Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 20. November 1959 in Ochsenfurt, römisch-katholisch, verheiratet, 2 Kinder

Gymnasium Marktbreit; 1980 bis 1981 Grundwehrdienst Heeresflieger Niederstetten; 1981 bis 1984 Lehre als Augenoptiker, Gesellenbrief; 1984 bis 1989 Studium Rechtswissenschaft an der Universität Würzburg, 1. jur. Staatsexamen; 1990 bis 1993 Referendariat, 2. jur. Staatsexamen; 1993 Zulassung als Rechtsanwalt. 

1990 bis 2006 Erster Bürgermeister der Gemeinde Gaukönigshofen. 

1980 Gründungsmitglied JU Gaukönigshofen, stellvertretender Kreisvorsitzender JU Würzburg-Land; Mitglied der Kommunalpolitischen Vereinigung der CSU; Mitglied der CSA; Ortsvorsitzender der CSU Gaukönigshofen; Mitglied im Kreis- und Bezirksvorstand der CSU. Seit 1996 Kreisrat. 2002 bis 2005 stellvertretender Landrat. 

Seit Oktober 2005 Mitglied des Bundestages.

März 2009 bis Januar 2014 stellvertretender Vorsitzender der AG Arbeit und Soziales der CDU/CSU-Fraktion; stellvertretender Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe; stellv. Vorsitzender der deutsch-südasiatischen Parlamentariergruppe.

Erster Vorsitzender des Fördervereins Wärmestube e. V.; Mitglied im Nordbayerischen Musikbund; seit 2016 Präsident Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) e.V.  

[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

Google Map Loading...

Abstimmungen