Norbert Barthle

Gymnasiallehrer

Norbert Barthle, haushaltspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Bildquelle: CDU/CSU-Fraktion
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.
Baden-Württemberg

Norbert Barthle

Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

  • 🎁 Geboren am 01.02.1952 in Schwäbisch Gmünd
  • 🏛Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 26.10.1998 (14. Wahlperiode)
  • 💼Gymnasiallehrer

Berlin

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-73450

Backnang – Schwäbisch Gmünd (269)

Pfaffenbergweg 10
73527 Schwäbisch-Gmünd
Telefon: 07171/779364
Google Map Loading...

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 1. Februar 1952 in Schwäbisch Gmünd; römisch-katholisch; verheiratet; zwei Kinder.

Grundschule; Gymnasium; 1972 allgemeinbildendes Abitur; Studium der Fächer Germanistik, Sportwissenschaft und Philosophie in Tübingen; 1979 erstes Staatsexamen; Referendardienst; 1981 zweites Staatsexamen; Grundwehrdienst.

1981 bis 1990 Lehramt am allgemeinbildenden Gymnasium (Fächer Deutsch und Sport); ab 1990 Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg; ab 1992 Pressesprecher im Kultusministerium; Ministerialrat.

Vorsitzender für Ausbildung im Deutschen Skiverband; Präsident im Deutschen Verband für das Skilehrwesen und Präsident des Internationalen Verbandes der Schneesportinstrukteure.

1990 Eintritt in die CDU; seit 2001 Kreisvorsitzender des CDU-Kreisverbandes Ostalb; 2015 bis März 2018 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, seit März 2018 Parlamentarischer Staatssekretär für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Mitglied des Bundestages seit 1998.