Google +

Michael Kretschmer

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Michael Kretschmer
Bildquelle: 
Laurence Chaperon
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.

Michael Kretschmer

Stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Geboren am
in
Görlitz
evangelisch
ledig, 2 Kinder
Mitglied des Dt. Bundestages
seit 17.10.2002 (15. Wahlperiode)
Dipl.-Wirtschaftsingenieur (FH)

Adressinfo

Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-70074
Wahlkreis Görlitz (157)
Dresdener Str. 6
02826 Görlitz
Telefon: 03581/877690
Antworten bei abgeordnetenwatch.de
  • | Michael Kretschmer

    Die Anpassungen der Abgeordnetendiäten folgen der Empfehlung einer unabhängigen Kommission, die eine Anpassung der Diäten an die Besoldung oberster Bundesrichter bzw. Landräten und Bürgermeister mittelgroßer Städte empfiehlt. [...] >

  • | Michael Kretschmer

    Die nun vorgenommenen Anpassungen der Abgeordnetendiäten folgen der Empfehlung einer unabhängigen Kommission, die eine Anhebung der Diäten an die Besoldung oberster Bundesrichter bzw. Landräten und Bürgermeister mittelgroßer Städte empfohlen hat. [...] >

  • | Michael Kretschmer

    (...) So hatte es auch das Bundesverfassungsgericht 2010 beurteilt. Unsere hohe Sensibilität für Datenschutz ändert aber nichts an der Notwendigkeit, dass Daten zur Bekämpfung von Kriminalität gebraucht werden. Dies muss rechtlich abgesichert geschehen und darf nicht willkürlich erfolgen. [...] >

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Biografie

Geboren am 7. Mai 1975 in Görlitz; evangelisch; ledig, zwei Kinder.

1981 bis 1991 Erich-Weinert-Oberschule in Görlitz-Weinhübel. 1991 bis 1995 Ausbildung zum Büroinformationselektroniker, 1997 bis 1998 Fachhochschulreife. 1998 bis 2002 Studium an der HTW Dresden.

Mitglied unter anderem im Senat der Helmholtz-Gemeinschaft und im Senat der Leibniz-Gemeinschaft; Vorsitzender des Fördervereins "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau" e.V..

1989 Eintritt in die CDJ (Christlich Demokratische Jugend) und später in die Junge Union Sachsen und Niederschlesien; seit 1991 Mitglied der CDU; 1994 bis 1999 Stadtrat in Görlitz; 1994 bis 2000 stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender Görlitz; seit 2003 Mitglied im Landesvorstand der CDU Sachsen, seit April 2005 Generalsekretär der CDU Sachsen. Seit 2008 Mitglied im Kreistag des Landkreises Görlitz.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2002; seit November 2009 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion; seit September 2013 Vorsitzender der CDU-Landesgruppe Sachsen.

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat

CDU Landesverband Sachsen, Dresden,

Generalsekretär

Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts

Landkreis Görlitz, Görlitz,

Mitglied des Kreistages

Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen

Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V., Berlin,

Mitglied des Parlamentarischen Beirates

Deutsch-Polnische Gesellschaft Bundesverband e.V., Berlin,

Mitglied des Kuratoriums

Diakoniewerk Oberlausitz e.V., Großhennersdorf,

Mitglied des Verwaltungsrates

Evangelisches Studienwerk e.V. Villigst, Schwerte,

Mitglied des Kuratoriums

Förderverein "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau" e.V., Bad Muskau,

Vorsitzender

Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft

Deutscher Forschungszentren e.V., Bonn,

Mitglied des Senats

Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal, Ostritz,

Mitglied des Kuratoriums

Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme, Dresden,

Mitglied des Kuratoriums

Stiftung "Sachsen . Land der Ingenieure", Dresden,

Mitglied des Kuratoriums

Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V., Berlin,

Mitglied des Senats