Skip to main content
(Quelle: Fotograf Ralph Steckelbach)

Michael Hennrich

Geboren am 14.01.1965 in Balingen

Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 17.10.2002 (15. Wahlperiode)

Rechtsanwalt

Ausschuss: Ausschuss für Gesundheit

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 14. Januar 1965 in Balingen; römisch-katholisch; verheiratet, zwei Kinder.

1985 Abitur am Robert-Bosch-Gymnasium Wendlingen; 1985 bis 1986 Grundwehrdienst; 1986 bis 1991 Studium der Rechtswissenschaften in Passau und Bonn; 1991 Erstes Juristisches Staatsexamen in Bonn; 1991 bis 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bundestagsabgeordneten Elmar Müller in Bonn; 1992 bis 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der juristischen Fakultät der Universität Rostock am Lehrstuhl von Dr. Urs Kindhäuser; 1993 bis 1995 Juristischer Vorbereitungsdienst in Bonn; 1995 Zweites Juristisches Staatsexamen in Bonn; seit 1995 Selbstständiger Rechtsanwalt.

1999 bis 2005 Vorsitzender des Haus- Wohnungs- und Grundstückseigentümervereins Kirchheim unter Teck; 2003 bis 2007 Vorsitzender des CDU-Stadtverbands Kirchheim Dettingen; seit 2003 Mitglied im Vorstand des Haus- Wohnungs- und Grundstückseigentümervereins Landesverband Württemberg; 2005 bis 2011 Vorsitzender des Ausschusses für Wohnungswirtschaft und Wohnungspolitik im Zentralverband von Haus & Grund Deutschland; seit 2008 Landesvorsitzender von Haus & Grund Württember; seit 2008 Mitglied im Bundesvorstand von Haus & Grund Deutschland; seit 2013 ehrenamtliche Vorstandsmitgliedschaft in der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft e.V..

Eintritt in die Junge Union (JU); 1984 Eintritt in die CDU; 1985 bis 1987 Vorsitzender des Kreisverbandes Esslingen der JU; 1992 bis 1996 stellvertretender Kreisvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU; 2003 bis 2007 Vorsitzender der CDU-Stadtverbandes Kirchheim-Dettingen.

1998 bis März 2003 Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsrates der CDU e.V. Baden-Württemberg

Mitglied im Deutschen Bundestag seit 2002.


[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

Google Map Loading...