Google +

Marie-Luise Dött

Vorsitzende der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Bildquelle: 
Fotograf: Laurence Chaperon
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Marie-Luise Dött

Vorsitzende der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Geboren am
in
Nordhorn
römisch-katholisch
verheiratet, 1 Kind
Mitglied des Deutschen Bundestages:
seit 26.10.1998 (14. Wahlperiode)
Einzelhandelskauffrau, Gemologin, Diamantgutachterin

Adressinfo

Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-73700
Wahlkreis Oberhausen - Wesel III (117)
Gewerkschaftsstr. 47-49
46045 Oberhausen
Telefon: 0208/2054470
Antworten bei abgeordnetenwatch.de
  • | Marie-Luise Dött

    (...) Angela Merkel und vom Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Volker Kauder an. Ich bin dagegen, den im Jahr 1991 eingeführten sogenannten Solidaritätszuschlag als ergänzende Unterstützung für die damals neu hinzugekommenen Bundesländer über das Jahr 2019 hinaus weiter zu erheben bzw. diesen möglichweise sogar einfach in die ...[...] >

  • | Marie-Luise Dött

    (...) Der Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD stellt daher zum Einsatz der Fracking-Technologie klar, dass der Schutz von Trinkwasser und Gesundheit absoluten Vorrang hat. Zudem haben wir dort vereinbart, dass umwelttoxische Substanzen bei der Anwendung der Fracking-Technologie zur Aufsuchung und Gewinnung unkonventioneller ...[...] >

  • | Marie-Luise Dött

    (...) Mit der Energiewende stellen wir das Energieerzeugungssystem schrittweise auf Erneuerbare Energien um. Und Deutschland unterstützt die Anstrengungen für mehr Klimaschutz auch international. Wir sind einer der größten Geberländer für internationale Klimafinanzierung in Entwicklung- und Schwellenländern. [...] >

  • | Marie-Luise Dött

    (...) Da Ihre Frage schon lange zurückliegt, sind zwischenzeitlich in dem von Ihnen angesprochenen Thema Bewertungsreserven Änderungen vorgenommen worden, und zwar vor allem deshalb, weil das Niedrigzinsumfeld ein beachtliches Gefährdungspotential für die Solvabilität der deutschen Lebensversicherer impliziert(e). Angesichts dieser Lage ...[...] >

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Biografie

Geboren am 20. April 1953 in Nordhorn; römisch-katholisch; verheiratet, ein erwachsener Sohn.

Abitur; Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau, Unternehmerin, Gemmologin und Diamantgutachterin.

Mitgliedschaften: Unternehmerfrauen im Handwerk, Kolpingfamilie, Kinderschutzbund, Weißer Ring, Kommission für Zeitgeschichte, Deutsch-Israelische Gesellschaft e.V., Ambulante Hospiz Oberhausen e.V., im Ambulanten Hospiz St. Vinzens Palotti, Katholische Kliniken Oberhausen; Ehrenamt: Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer e.V., Präsidium der Guardini-Stiftung e.V., Präsidium des Fördervereins Hochschule Rhein-Waal e.V., Kuratorium der Don Bosco Monde e.V., Vorstand der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).

1984 Eintritt in die CDU; 1995 bis 2003 Kreisverbandsvorsitzende der Mittelstandsvereinigung, 1994 bis 2005 im Landesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT/WIV), seit 1995 im Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU (MIT/WIV); 1997 bis 1999 Mitglied im Landesvorstand der CDU Nordrhein-Westfalen, 1994 bis 1998 Stadträtin in Höxter.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit 1998; seit 2001 Vorsitzende des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU); seit 2009 stellvertretende Vorsitzende der CDU Oberhausen; Mitgliedschaften bei Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH); Kolpingsfamilie; Kinderschutzbund; Weißer Ring; Präsidium der Guardini-Stiftung.

Funktionen im Deutschen Bundestag: Vorsitzende der Arbeitsgruppe Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion, stellvertretende Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand (PKM), stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Baltischen Parlamentariergruppe, Mitglied der Deutsch-Britischen Parlamentariergruppe, Mitglied der Arbeitsgruppe Kommunalpolitik, Mitglied im Stephanuskreis der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Funktion in der Partei: Bundesvorstand der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT/WIV); Bundesfachausschuss Familie, Senioren, Frauen und Jugend; Bundesfachausschuss Klima-, Umwelt- und Energiepolitik; stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Oberhausen.

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen Bund Katholischer Unternehmer e.V., Köln, Vorsitzende, ehrenamtlich Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände e.V. (BDA), Berlin, Mitglied des Vorstandes, ehrenamtlich Don Bosco Mondo e.V., Bonn, Mitglied des Kuratoriums, ehrenamtlich Förderverein Hochschule Rhein-Waal e.V., Kleve, Mitglied des Präsidiums, ehrenamtlich Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e.V., Berlin, Stellv. Vorsitzende, ehrenamtlich Guardini-Stiftung e.V., Berlin, Stellv. Vorsitzende, ehrenamtlich Interparlamentarische Arbeitsgemeinschaft e.V., Bonn, Mitglied des Vorstandes, ehrenamtlich (bis 01.04.2014)