Skip to main content
(Quelle: Laurence Chaperon)

Dr. Kristina Schröder

Geboren am 03.08.1977 in Wiesbaden

Mitglied des Deutschen Bundestages: 17.10.2002 (15. Wahlperiode) - 23.10.2017 (18. Wahlperiode)

Dipl.-Soziologin

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 3. August 1977 in Wiesbaden; evangelisch-lutherisch; verheiratet, zwei Töchter.

1988 bis 1997 altsprachliches Gymnasium in Wiesbaden. 1997 bis 2002 Studium der Soziologie, Geschichte, Philosophie und Politik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, 2002 Abschluss als Diplomsoziologin. Hospitantin bei der FAZ. 2009 Promotion zum Dr. phil. am Institut für Politikwissenschaft, Universität Mainz.

1991 Eintritt in die Junge Union, seit 1992 Mitglied des Kreisvorstandes der JU Wiesbaden, 1994 Eintritt in die CDU, 2002 Nominierung zur Spitzenkandidatin der Jungen Union Hessen, seit 2002 Mitglied des Landesvorstands der CDU Hessen. 2000 bis 2001 Stadtverordnete der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Mitglied des Bundestages seit 2002, seit Oktober 2008 Obfrau im 1. Untersuchungsausschuss, 2009 bis 2013 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Abstimmungen

Loading SVG
Inhalte laden...
Loading SVG
Inhalte laden...
mit Ja gestimmt
Ehe für alle 30.06.2017
mit nicht abgegeben gestimmt
mit nicht abgegeben gestimmt
mit Nein gestimmt
mit nicht abgegeben gestimmt
KFOR 22.06.2017
mit Ja gestimmt
mit Ja gestimmt
Incirlik 21.06.2017
mit nicht abgegeben gestimmt