Skip to main content
(Quelle: Fotograf Laurence Chaperon)

Karin Maag

Vorsitzende der Arbeitsgruppe Gesundheit

Geboren am 13.06.1962 in Stuttgart

Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 27.10.2009 (17. Wahlperiode)

Juristin

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 13. Juni 1962 in Stuttgart, evangelisch-lutherisch, verheiratet

Evangelisches Mörike-Gymnasium Stuttgart, Abitur; bis 1990 Studium der Rechtswissenschaften an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Erstes und Zweites juristisches Staatsexamen.

1990 bis 1991 Rechtsanwältin in der Kanzlei Bürkle und Partner, Stuttgart; 1991 bis 2003 Landeshauptstadt Stuttgart/Rechtsamt, zuletzt leitende Stadtrechtsdirektorin; 2003 bis 2007 Leiterin Oberbürgermeisterbüro in der Landeshauptstadt Stuttgart bei Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, Stadtdirektorin; 2007 bis 2009 Abteilungsleiterin im Landtag von Baden-Württemberg, Ministerialdirigentin.

Schirmherrin F.U.N.K. e. V., Stuttgart; Mitglied im Spendenbeirat für das Stadtgebiet Stuttgart PSD Bank RheinNeckarSaar eG, Stuttgart; Mitglied im Stiftungsbeirat der Oesophagus-Stiftung, Stuttgart; Beisitzerin im Vorstand der Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen e. V., München; Schirmherrin bei Klartext reden!; Patin Rosensteintunnel; Schirmherrin Mutter-Kind-Wohnen in Stuttgart-Feuerbach und Sanierung des Kolping-Jugendwohnheims Bad Canstatt, Stuttgart; Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft in Berlin und der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus in Stuttgart; Beiratsmitglied der Barmenia Versicherungen a. G., Wuppertal; Mitglied im Ausschuss Stuttgarter Haus- und Grundbesitzerverein e. V., Stuttgart.

Seit 1989 Mitglied der CDU; 2000 bis 2010 Mitglied im Kreisvorstand der CDU Stuttgart; seit 2011 stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU Stuttgart; seit 2015 Mitglied im Landesvorstand und seit 2016 Mitglied im Vorstand der Frauen Union der CDU Baden-Württemberg.

Mitglied des Deutschen Bundestages seit Oktober 2009; 2013 bis 2018 Vorsitzende der Gruppe der Frauen und Mitglied im Fraktionsvorstand; gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU Bundestagsfraktion.

Karin Maag hat auf ihre Mitgliedschaft im 19. Deutschen Bundestag verzichtet und wird mit Ablauf des 30. Juni 2021 aus dem Deutschen Bundestag ausscheiden.

[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

Google Map Loading...