Skip to main content
(Quelle: Fotograf Jörg Ahlfeld)

Eckhard Pols

Vorsitzender der Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten

Geboren am 14.03.1962 in Lüneburg

Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 27.10.2009 (17. Wahlperiode)

Glasermeister

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 14. März 1962 in Lüneburg; evangelisch-lutherisch, verheiratet, fünf Kinder.

1978 Realschulabschluss; 1978 bis 1981 Handwerkslehre zum Glaser; 1982 bis 1983 Wehrdienst; 1986 Meisterprüfung zum Glasermeister; 1991 Qualifikation „Betriebswirt des Handwerks“; seit 1996 selbständiger Glasermeister.

1996 bis 2010 Obermeister der Glaserinnung Lüneburg – Stade; 2000 bis 2012 Mitglied im Kirchenvorstand St. Michaelis Lüneburg; 2001 bis 2010 stellvertretender Kreishandwerksmeister, Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide.

Mit 16 Jahren Eintritt in die Junge Union, mit 19 Jahren Eintritt in die CDU; 2007 bis 2016 Mitglied im Rat der Hansestadt Lüneburg; seit 2016 Mitglied des Lüneburger Kreistages.

Seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages; seit 2013 stellvertretender Vorsitzender der AG Kommunalpolitik der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag; seit 2017 Vorsitzender der Gruppe der Vertriebenen, Aussiedler und deutschen Minderheiten und Mitglied des Vorstandes der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Google Map Loading...