Christina Schwarzer

Christina Schwarzer (Foto: Laurence Chaperon)
Bildquelle: Laurence Chaperon
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.
Berlin

Christina Schwarzer

  • 🎁 Geboren am 12.09.1976 in Berlin
  • 🏛Mitglied des Deutschen Bundestages: 22.10.2013 - 23.10.2017 (18. Wahlperiode)

Ausschüsse

Stellvertretendes Mitglied

Ausschuss für Gesundheit

Ordentliches Mitglied

Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Stellvertretendes Mitglied

Petitionsausschuss

Ordentliches Mitglied

Ausschuss Digitale Agenda

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 12. September 1976 in Berlin, evangelisch; ledig.

1983 bis 1989 Besuch der Evangelischen Grundschule Neukölln; 1989 bis 1996 Besuch des Albert-Schweitzer-Gymnasiums mit Abschluss Abitur; 1996 bis 1999 Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten.

1999 bis 2007 Rechtsanwaltsfachangestellte in einer mittelständigen Rechtsanwaltskanzlei in Berlin-Wedding; 2002 bis 2005 Wahlkreismitarbeiterin von Verena Butalikakis, MdB; 2007 bis 2013 Property Manager in einer internationalen Immobilienberatungsfirma in Berlin.

Mitglied im Unionshilfswerk; Mitglied im cnetz – Verein für Netzpolitik e.V.; seit 2015 stellvertretende Sprecherin im cnetz; Kuratoriumsmitglied beim Trägerwerk Soziale Dienste AG; Mitglied in folgenden Fördervereinen: Förderverein der Evangelischen Schule Neukölln e.V.; Förderverein Annedore-Leber Berufsbildungswerk Berlin e.V.; Förderverein der Britzer WeinKultur; Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Rudow e.V..

Seit 1996 Mitglied der CDU Neukölln; seit 1996 Mitglied des Vorstandes der CDU Neukölln; seit 2015 stellvertretende Kreisvorsitzende; seit 2017 Schatzmeisterin der CDU Neukölln; seit 2011 Delegierte der CDU Berlin zum Bundesparteitag; seit 2013 Vorsitzende des Forums Jugend und Familie der CDU Berlin; seit 2014 Mitglied im Netzwerk Medien und Regulierung der CDU Deutschlands; seit 2015 Mitglied im Netzwerk für Digitalisierung der CDU Deutschlands; seit 2015 Mitglied in der Lesben und Schwulen Union Berlin; seit 2017 Beisitzerin im Landesvorstand der CDU Berlin.

Von 1999 bis 2005 Mitglied im Kreisvorstand der Jungen Union; von 2003 bis 2005 Kreisvorsitzende der Jungen Union; von 2003 bis 2005 Mitglied des Landesvorstandes; von 2013 bis 2015 Kreisvorsitzende der Frauen Union Neukölln; von 2015 bis 2017 stellvertretende Vorsitzende der Lesben und Schwulen Union; von 1999 bis 2013 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung von Berlin-Neukölln; von 2006 bis 2009 stellvertretende Fraktionsvorsitzende; von 2009 bis 2013 Fraktionsvorsitzende.

Berufliche Tätigkeit vor der Mitgliedschaft im Deutschen Bundestag
  • Jones Lang LaSalle GmbH, Frankfurt/Main,
  • Angestellte, Property Manager
Entgeltliche Tätigkeiten neben dem Mandat
  • CBRE GmbH, Frankfurt/Main,
  • Kaufmännische Angestellte (bis 31.05.2017)
Funktionen in Unternehmen
  • Trägerwerk Soziale Dienste AG, Weimar,
  • Mitglied des Kuratoriums
Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts
  • Elly Heuss-Knapp Stiftung - Deutsches Müttergenesungswerk, Berlin,
  • Mitglied des Kuratoriums

Abstimmungen

Christina Schwarzer (Foto: Laurence Chaperon)
mit Ja gestimmt
Ehe für alle
Christina Schwarzer (Foto: Laurence Chaperon)
mit Ja gestimmt
Christina Schwarzer (Foto: Laurence Chaperon)
mit Nein gestimmt
Christina Schwarzer (Foto: Laurence Chaperon)
mit Ja gestimmt
Christina Schwarzer (Foto: Laurence Chaperon)
mit Ja gestimmt
KFOR
Christina Schwarzer (Foto: Laurence Chaperon)
mit Ja gestimmt
Incirlik
Christina Schwarzer (Foto: Laurence Chaperon)
mit Ja gestimmt