Google +

Thomas Jarzombek

Vorsitzender der Arbeitsgruppe Digitale Agenda

Thomas Jarzombek
Bildquelle: 
Tobias Koch
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.
Nordrhein-Westfalen
Nordrhein-Westfalen

Thomas Jarzombek

Vorsitzender der Arbeitsgruppe Digitale Agenda

Geboren am
in
Düsseldorf
römisch-katholisch
Mitglied des Deutschen Bundestages:
seit 27.10.2009 (17. Wahlperiode)
Unternehmer

Adressinfo

Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-73520
Wahlkreis Düsseldorf I (106)
Ratinger Straße 25
40213 Düsseldorf
Antworten bei abgeordnetenwatch.de
  • | Thomas Jarzombek

    (...) Die Mautkosten werden anhand der Schadstoffklasse bemessen, um die Infrastrukturabgabe auch ökologisch sinnvoll zu gestalten und Anreize für den Kauf schadstoffarmer Fahrzeuge zu setzen. Dies halte ich für richtig. [...] >

  • | Thomas Jarzombek

    (...) Die Diskussion um die ärztliche Schweigepflicht wird sehr emotional geführt. Auch bei Ihrem Vorschlag kann man sowohl gute Gründe dafür als auch gute Gründe dagegen finden. [...] >

  • | Thomas Jarzombek

    (...) Koalitionen bedeuten jedoch immer auch Kompromisse, und deshalb habe ich auch der Einführung der Infrastrukturabgabe zugestimmt. [...] >

  • | Thomas Jarzombek

    (...) Dass es in der Zukunft niemals zu einer Mehrbelastung für deutsche Autofahrer kommen wird, kann niemand für alle Zeiten garantieren. [...] >

  • | Thomas Jarzombek

    (...) Außerhalb dieser Sitzungswochen ist die Wahlkreisarbeit ausdrücklich erwünscht. Denn es ist unsere Aufgabe, die Entscheidungen in Berlin zu Hause im Wahlkreis zu erklären. [...] >

  • | Thomas Jarzombek

    Vielen Dank für Ihre Frage zur Transparenzverordnung der Bundesnetzagentur. Insbesondere das Problem des Routerzwangs beschäftigt mich schon eine ganze Weile. [...] >

  • | Thomas Jarzombek

    (...) Eine Nationalisierung des Internets über ein Schengen-Routing lehne ich ab, da es das Gefühl trügerischer Sicherheit weckt, der tatsächliche Sicherheitsgewinn ist gering. Deutschland muss Verschlüsselungs-Standort Nr. 1 auf der Welt werden. [...] >

  • | Thomas Jarzombek

    (...) Meines Erachtens ist es wichtig, dass man sich bei der Entscheidung über die Zulassung von gentechnisch veränderten Produkten nicht von ideologischen Grundsätzen, sondern von wissenschaftlichen Ergebnissen leiten lässt. (...) Im Falle von Mais 1507 hat die EFSA seit 2001 insgesamt sechs befürwortende Stellungnahmen vorgelegt, ...[...] >

  • | Thomas Jarzombek

    (...) Wir müssen die richtige Balance finden zwischen Investitionen in die junge Generation und Entlastung der Arbeitnehmer auf der einen Seite und der Anerkennung der Lebensleistung und dem damit einhergehenden gerechten Umgang mit den Rentnerinnen und Rentnern auf der anderen Seite. [...] >

  • | Thomas Jarzombek

    (...) Ich danke Ihnen für Ihre Frage. Die Bundesregierung hat sich das Ziel gesetzt, bis 2018 eine Breitbandversorgung mit 50 Mbit/s flächendeckend sicherzustellen. Dieses Ziel unterstützt die CDU/CSU-Fraktion. [...] >

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Biografie

Geboren am 28. April 1973 in Düsseldorf; geschieden; ein Kind.

Beruflich: 1992 Abitur, anschließend Wehrdienst. 1993 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 1996 Vordiplom der Wirtschaftswissenschaften und Existenzgründung, Gründung eines Unternehmens für IT-Dienstleistungen. Bis 2013 geschäftsführender Gesellschafter, heute Gesellschafter der releon GmbH & Co. KG mit Sitz in Düsseldorf.

Mitglied der CDU seit 1991. Seit 2007 Mitglied des Landesvorstands der CDU NRW. 1999 bis 2005 Mitglied des Rates der Stadt Düsseldorf. 2005 bis 2009 Wahl in den Landtag von Nordrhein-Westfalen, Direktmandat im Wahlkreis Düsseldorf-West, zuletzt medienpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion und Sprecher der Jungen Gruppe.

Seit 2009 Mitglied im Deutschen Bundestag für den Düsseldorfer Norden (Wahlkreis 106). 2009 bis 2013 Mitglied im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, im Unterausschuss "Neue Medien" sowie der Enquete-Kommission "Internet und digitale Gesellschaft".

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien und Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin, Mitglied des Kuratoriums "Ein Netz für Kinder" (bis 31.12.2013) Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Bonn, Mitglied des Beirates Westdeutscher Rundfunk (WDR), Köln, Stellv. Mitglied des Rundfunkrates Funktionen in Vereinen, Verbänden und Stiftungen Digitale Stadt Düsseldorf e.V., Düsseldorf, Mitglied des Beirates THW-Landesvereinigung Nordrhein-Westfalen e.V., Düsseldorf, Mitglied des Beirates Beteiligungen an Kapital- oder Personengesellschaften Releon GmbH & Co. KG, Düsseldorf