Thomas Bareiß

Dipl.-Betriebswirt (BA)

Thomas Bareiß
Bildquelle: Konrad-Adenauer Haus
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.
Baden-Württemberg

Thomas Bareiß

Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie

  • 🎁 Geboren am 15.02.1975 in Albstadt-Ebingen
  • 🏛Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 18.10.2005 (16. Wahlperiode)
  • 💼Dipl.-Betriebswirt (BA)

Berlin

Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-73783

Zollernalb – Sigmaringen (295)

Karlstr. 28
72488 Sigmaringen
Telefon: 07571/12053
Bahnhofstraße 22
72336 Balingen
Telefon: 07433/91866
Google Map Loading...

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 15. Februar 1975 in Albstadt-Ebingen; evangelisch; verheiratet.

1994 Abitur am Wirtschaftsgymnasium in Albstadt-Ebingen; 1994 bis 1995 Wehrdienst bei der Luftwaffe; 1995 bis 1998 Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Berufsakademie Ravensburg, Abschluss als Diplom-Betriebswirt (BA).

1998 bis1999 Auslandserfahrung in Izmir (Türkei) und in Phoenix, Arizona (USA); 1999 bis 2005 Assistent der Geschäftsführung, Leiter Controlling sowie des Bereichs IT/Organisation bei einem mittelständischen Textilunternehmen.

1990 Eintritt in die Junge Union (JU); seit 1994 Mitglied der CDU; 1997 bis 2003 Kreisvorsitzender der JU Zollernalb; 2002 bis 2006 Landesvorsitzender JU Baden-Württemberg; seit 2002 Mitglied im Landesvorstand der CDU Baden-Württemberg; 2007 bis 2012 Kreisvorsitzender der CDU Zollernalb; seit 2011 Bezirksvorsitzender CDU Württemberg-Hohenzollern; seit Dezember 2018 Mitglied im CDU-Bundesvorstand. 

1999 bis 2008 Mitglied im Gemeinderat Meßstetten; 2004 bis 2013 Mitglied im Kreistag Zollernalb. 

Seit 2005 Mitglied des Bundestages; seit 2009 Beisitzer im Vorstand der CDU/CSU-Fraktion; 2010 bis 2014 Koordinator für Energiepolitik der CDU/CSU-Fraktion; 2014 bis 2018 Beauftragter für Energiepolitik. 

Mitglied im Johanniter-Verwaltungsrat; Vorsitzender des Freundeskreises Kloster Beuron.

Seit März 2018 Parlamentarischer Staatssekretär für Wirtschaft und Energie.