Skip to main content
(Quelle: Bildstelle Bundestag)

Stephan Albani

Geboren am 03.06.1968 in Göttingen

Kinder: 3, verheiratet, evangelisch-lutherisch

Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 22.10.2013 (18. Wahlperiode)

Dipl.-Physiker, Geschäftsführer

Ausschuss: Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 3. Juni 1968 in Göttingen, evangelisch-lutherisch, verheiratet, 3 Kinder

1987 Abitur in Norderstedt; 1989 bis 1994 Studium der Physik in Göttingen; Diplom-Physiker.

1996 bis 2018 geschäftsführender Gesellschafter der Hörzentrum GmbH Oldenburg; 2001 bis 2018 Geschäftsführer der HörTech gGmbH Oldenburg; 2007 bis 2018 geschäftsführender Vorstand des Clusters "Auditory Valley", Hannover/Oldenburg; 2008 bis 2013 Prokurist des Medizinischen Versorgungszentrums am Evangelischen Krankenhaus Oldenburg gmbH; 2010 bis 2013 Mitglied im Beirat der Niedersächsischen Landesinitiative "LifeSciences" des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums in Hannover; 2012 bis 2018 Leitung des Translational Research Center (TRC) im Rahmen des Exzellenzclusters "Hearing4All"; seit 2015 Co-Vorsitzender des "European TB Caucus", Parlamentarier-Netzwerk zur Bekämpfung von Tuberkulose; seit 2018 Beisitzer im Bundesvorstand MIT - Mittelstands- und Wirtschaftsunion. 

Seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages; 2016 bis 2017 Vorsitzender der Deutsch-Südosteuropäischen Parlamentariergruppe (Albanien, Kosovo, Mazedonien, Montenegro und Serbien) des Deutschen Bundestages; 2017 bis 2021 Vorsitzender der Deutsch-Irischen-Parlamentariergruppe; seit 2021 ordentliches Mitglied im parlamentarischen Begleitgremium Covid-19-Pandemie (Unterausschuss Corona). 

[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

Google Map Loading...

Abstimmungen