Skip to main content
(Quelle: Deutscher Bundestag / Stella von Saldern)

Stefan Rouenhoff

Geboren am 23.12.1978 in Goch, Kreis Kleve

Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 24.10.2017 (19. Wahlperiode)

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 23. Dezember 1978 in Goch, römisch-katholisch, ledig

1989 bis 1998 Städtisches Gymnasium Goch, Abitur; 1998 bis 2000 Berufsausbildung zum Bauzeichner; 2000 bis 2004 Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Magisterstudium der Politik Wissenschaft; 2004 bis 2005 University of Birmingham, Großbritannien, Studium des Masterprogramms International Studies, 2006 Master in International Studies; 2001 bis 2007 Rheinische Friedrich-Wilhelms Universität Bonn, Diplomstudium der Volkswirtschaftslehre, 2008 Diplom.

2008 bis 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter Otto-Friedrich-Universität Bamberg; 2010 Forschungsaufenthalt Welthandelsorganisation WTO; 2010 bis 2012 Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Referent für Grundsatzfragen der Mittelstandspolitik; 2012 bis 2014 Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Ministeriumssprecher; 2014 bis 2017 Handelsattaché an der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union.

Seit 1996 Mitglied der CDU; 2000 bis 2002 stellvertretender  Vorsitzender der JU-Kreisverband Kleve; 2002 bis 2006 stellvertretender  Vorsitzender der JU-Bezirksverband Niederrhein; 2004 bis 2006 Mitglied des Landesvorstands der JU Nordrhein-Westfalen; seit Mai 2016 Vorsitzender des CDU-Stadtverband Goch; 1999 bis 2004 CDU-Ratsmitglied der Stadt Goch.

Seit Oktober 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages.

[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

Google Map Loading...