Skip to main content
(Quelle: Dr. Jonas Geissler)

Dr. Jonas Geissler

Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 26.10.2021 (20. Wahlperiode)

Ausschüsse: Verkehrsausschuss, Ausschuss für Menschenrechte und humanitäre Hilfe

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 5. Juni 1984 in Isny im Allgäu, evangelisch, ledig

Beruflicher Werdegang: 2003 Abitur am Kaspar-Zeuß-Gymnasium Kronach; 2003 bis 2009 Studium der Politikwissenschaft, Geschichte und Internationalen Beziehungen in
Erlangen und Budapest; 2004 bis 2007 Wahlkreisreferent (studienbegleitend) von Umweltminister Dr. Werner Schnappauf; 2009 bis 2018 Promotionsstudium am Lehrstuhl für Bayerische und Fränkische Landesgeschichte der Uni Erlangen; Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung; 2014 bis 2018/19 Büroleiter des Landtagsbüros von Staatssekretär Dr. Hans Reichhart; 2018 bis 2021 Mitarbeiter/Referent/Regierungsrat im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr; 2020 bis 2021 Leitung des Referats Social-Media (m.d.W.d.G.b.) im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr; 2021 Referatsleiter im Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
Politischer Werdegang: 2000 Eintritt in CSU und Junge Union (JU); 2003 bis 2004 Bezirksvorsitzender der Schüler Union; 2005 bis 2009 JU Deutschlandrat; 2005 bis 2021 Mitglied im JU Landesausschuss; seit 2008 Stadtrat; 2008-2014 / 2017 bis heute Kreisrat; 2006 bis 2011 JU Kreisvorsitzender; seit 2009 Mitglied im CSU Bezirksvorstand; 2010 bis 2021 JU Bezirksvorsitzender; seit 2014 CSU Fraktionsvorsitzender (Stadtrat); seit 2019 Stellv. CSU Kreisvorsitzender; seit 2021 Vorsitzender des CSU Bundeswahlkreises Coburg-Kronach-Geroldsgrün
 
[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

Google Map Loading...

Persönliche Links