Skip to main content
(Quelle: privat)

Gitta Connemann

Geboren am 10.05.1964 in Leer

Mitglied des Deutschen Bundestages: seit 17.10.2002 (15. Wahlperiode)

Volljuristin

Ausschuss: Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Geboren am 10. Mai 1964 in Leer (Ostfriesland), evangelisch-lutherisch, verheiratet

1983 Abitur; 1983 bis 1984 Ausbildung zur Verkäuferin; 1984 bis 1990 Studium der Rechtswissenschaften in Osnabrück und Mainz, 1990 1. Staatsexamen, 1990 bis 1993 Referendariat in Hessen, 1993 2. Staatsexamen.

1993 bis 1995 angestellte Rechtsanwältin in Darmstadt; 1995 bis 2001 Syndika bei einem Arbeitgeberverband in Oldenburg; 2001 bis 2012 selbstständig als Rechtsanwältin in Leer/Ostfriesland.

Seit dem 21. Dezember 2021 Vorsitzende der MIT Mittelstands- und Wirtschaftsunion, Mitglied der Kinder- und Jugendstiftung der Hiltruper Herz-Jesu-Missionare, Mitglied der Gesellschafterversammlung Leewerk-WISA gGmbH, Vorstandsmitglied der Stiftung Diakonie im Landkreis Leer, Mitglied im Kuratorium Aktion Sühnezeichen, Mitglied im Beirat des American Jewish Committee Berlin, Mitglied im Beirat des Landwirtschaftlichen Naturvereins Rheiderländer Marsch e. V., Ehrenpräsidentin des Landesverbandes Niedersächsischer Musikschulen, Mitglied im Präsidium des Vereins zur Förderung der Arbeit des Parlamentskreis Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion e. V.

Seit 1996 Mitglied der CDU; 1996 bis 1999 Mitglied des Rates der Samtgemeinde Hesel; seit 2001 Mitglied im Kreistag des Landkreises Leer, dort u.a. Vorsitzende des Ausschusses für allgemein- und berufsbildende Schulen und ÖPNV; seit Ende 2020 Mitglied im Stiftungsrat der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt; seit 2021 Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Orte der deutschen Demokratiegeschichte.

Seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages; 2003 bis 2007 Vorsitzende der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“; Mitglied im Präsidium des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Fraktion; seit der 16. Wahlperiode (2005) stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Israelischen Parlamentariergruppe; 2014 bis 2015 Vorsitzende des Ausschusses für Ernährung und Landwirtschaft; 2015 bis 2021 stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.


[Anmerkung der Redaktion: Die biografischen Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Abgeordneten.]

Google Map Loading...

Abstimmungen

Loading SVG
Inhalte laden...
Loading SVG
Inhalte laden...
mit Nein gestimmt
mit Nein gestimmt
Aufenthaltsgesetz 02.12.2022
mit Ja gestimmt
Braunkohleausstieg 01.12.2022
mit Ja gestimmt
mit Nein gestimmt
mit Nein gestimmt