Google +

Ansgar Heveling

Ansgar Heveling
Bildquelle: 
Ansgar Heveling
Dieses Foto ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland) lizenziert.

Ansgar Heveling

Geboren am
in
Rheydt (jetzt Mönchengladbach)
römisch-katholisch
verheiratet, 1 Kind
Mitglied des Dt. Bundestages
seit 27.10.2009 (17. Wahlperiode)
Ministerialrat, Oberregierungsrat a.D.

Adressinfo

Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefon: 030/227-71035
Wahlkreis Krefeld I - Neuss II (110)
Meerbuscher Str. 10
40670 Meerbusch
Telefon: 02159/695666
Carl-Wilhelm-Straße 30-32
47798 Krefeld
Telefon: 02151/819880
Antworten bei abgeordnetenwatch.de
  • | Ansgar Heveling

    (...) Wie Sie auf meiner Internetseite unter der Rubrik Transparenz nachlesen können, übe ich außerhalb meines Bundestagsmandates keine weiteren entgeltlichen Tätigkeiten aus. Demnach hatte ich im Jahr 2013 keine zusätzlichen Nebeneinkünfte. [...] >

Biografie und Veröffentlichungspflichtige Angaben

Biografie

Geboren am 3. Juli 1972 in Rheydt, jetzt Mönchengladbach; römisch-katholisch; verheiratet, ein Sohn.

1979 bis 1983 Kath. Grundschule St. Andreas Korschenbroich; 1983 bis 1992 Stiftisches Humanistisches Gymnasium Mönchengladbach Abschluss: Allgemeine Hochschulreife; 1992 bis 1993 Wehrdienst (3./Panzeraufklärungsbataillon 1 und Territorialkommando Nord) Ehrenmedaille der Bundeswehr; 1993 bis 1997 Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms Universität in Bonn; 1998 Erstes juristisches Staatsexamen; 1999 bis 2001 Referendariat und einsemestriges Ergänzungsstudium an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer; 2001 Zweites juristisches Staatsexamen.

2001 bis 2002 Tätigkeit als Rechtsanwalt in der Kanzlei Segbert & Partner, Korschenbroich; 2002 bis 2005 Wissenschaftlicher Mitarbeiter CDU-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen Leiter des Referats Verkehrspolitik; 2005 bis 2009 stellvertretender Büroleiter Ministerbüro des Finanzministeriums Nordrhein-Westfalen.

Mitglied des Kirchenvorstandes in der katholischen Pfarrgemeinde St. Andreas Korschenbroich; aktives Mitglied der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Korschenbroich; aktives Mitglied im Grenadierkorbs des Neusser-Bürger-Schützenvereins; Mitglied des Fachbeirats Europa im Weißer Ring e.V..

1989 Eintritt in die Schüler Union und Junge Union; 1991 Eintritt in die CDU; 1999 bis 2009 Mitglied des Rates der Stadt Korschenbroich; 2004 bis 2009 Vorsitzender des Ausschusses für Kultur, Familie und Soziales der Stadt Korschenbroich; 1999 bis 2002 stellvertretender Vorsitzender CDU Stadtratsfraktion Korschenbroich; 2002 bis 2009 Vorsitzender CDU Stadtratsfraktion Korschenbroich; seit 2000 Vorsitzender CDU Stadtverband Korschenbroich; 2002 bis 2009 Vorsitzender CDU Stadtratsfraktion Korschenbroich.

Mitglied des Rechtsausschusses - Berichtserstatter für Urheberrecht, geistiges Eigentum und Strafrecht; Mitglied des Unterausschusses Europarecht; Mitglied der Enquête-Kommision Internet und digitale Gesellschaft; stellvertretendes Mitglied des Kultur- und Medienausschusses.

Veröffentlichungspflichtige Angaben

Funktionen in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts

Katholische Pfarrgemeinde St. Andreas, Korschenbroich,

Mitglied des Kirchenvorstandes

Rhein-Kreis, Neuss,

Sachkundiger Bürger, Ausschuss für Kultur

Stadt Korschenbroich, Korschenbroich,

Sachkundiger Bürger, Ausschuss für Kultur