Teilen

Antibiotikaresistenzen bekämpfen!

Die weltweite Zunahme von Antibiotikaresistenzen stellt eine ernsthafte Gefahr dar. Jeder Einsatz eines Antibiotikums, ob in der Humanmedizin oder in der Tierhaltung, birgt das Risiko von Resistenzbildungen. Für die CDU/CSU-Bundestagsfraktion stehen die Minimierung des Antibiotikaeinsatzes und die Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen deshalb ganz oben auf der politischen Tagesordnung. Deswegen wird dieses Thema auch intensiv im Plenum des Deutschen Bundestags diskutiert. Insbesondere muss der unsachgemäße und falsche Einsatz von Antibiotika eingeschränkt werden. Dass resistente Keime aus der Tierhaltung zu Problemen bei Menschen führen können ist unbestritten. Gleichzeitig ist der weitaus größte Anteil an der Resistenzbildung im Humanbereich auf Keime zurückzuführen, die im Krankenhaus übertragen werden. Nur durch ein abgestimmtes Vorgehen von Human- und Tiermedizin wird es daher gelingen können, Resistenz-entwicklungen zu minimieren und die Wirksamkeit von Antibiotika für Menschen und Tiere zu erhalten.

Weitere Videos